Schuhe trocknen – 3 Tipps & Tricks

Schuhe trocknen – 3 Tipps & Tricks

Draußen ist es regnerisch oder gar verschneit? Dann sind meist auch Ihre Schuhe durchnässt. Wie Sie diese nun am besten wieder trocknen, damit Sie beim nächsten Tragen keine nassen Füße bekommen, verraten wir Ihnen mit unseren 3 Tipps.

Keine Schuhe mehr im Schuhschrank?

Gerade bei einem Mistwetter, das wir ab und an mal über uns ergehen lassen müssen, werden unsere Schuhe richtig nass. Regnet es mehrere Tage hintereinander, dann wissen viele schon gar nicht mehr, welches Paar sie am nächsten Tag anziehen sollen. Die nassen Schuhe werden nämlich von Tag zu Tag mehr. Sie stapeln sich im Treppenhaus oder in der Nähe der Heizung im Badezimmer. Nach ein paar Tagen ist dann das erste Paar endlich mal trocken und man kann es wieder anziehen. Aber auch nur bis zum Abend, denn dann geht das ganze Spiel wieder von vorne los. Hat man es mit dem Trocknen seiner Schuhe nun besonders eilig, kann es schnell passieren, dass man sie ruiniert. Damit das nicht passiert, haben wir 3 Tipps für Sie, wie Sie Ihre Schuhe effektiv und schonend wieder von Nässe und Feuchtigkeit befreien.

Lederschuhe reagieren empfindlich

Ein Patentrezept, mit dem Schuhe nicht nass werden, gibt es leider nicht – außer vielleicht Gummistiefel oder gar nicht erst rausgehen. Das ist aber nicht unbedingt die beste Lösung. Stattdessen gibt es einige gute Tricks, mit deren Hilfe Ihre Schuhe schnell wieder trocken werden. Besonders bei Lederschuhen müssen Sie jedoch immer sehr vorsichtig sein. Bei einer falschen Behandlung reagieren diese nämlich sehr empfindlich. Hier nun unsere Tipps, mit deren Hilfe Sie Ihre Schuhe schnell trocknen und vor eventuellen Schäden bewahren können.

Tipp
Sind die Schuhe noch leicht feucht, dann sollten Sie einen Schuhspanner hineingeben. Dadurch erhält das Leder wieder seine alte Passform.

Tipp 1: Nasse Schuhe schnell ausziehen

Als erstes sollten Sie wissen, dass Sie nasse Schuhe immer recht zügig ausziehen müssen. Nasse Schuhe können durch die Belastung nämlich schnell ihre Form verlieren. Ziehen Sie die Schuhe also aus, nehmen Sie die Schnürsenkel heraus und öffnen Sie den Schuh so weit wie möglich. Stopfen Sie nun einfach etwas Zeitungspapier in den Schuh, richtig ausstopfen, dass es überall anliegt. Das Papier saugt recht schnell die Feuchtigkeit auf, weshalb Sie das Papier auch ruhig alle paar Stunden erneuern sollten. Auf diese Art haben Sie innerhalb von einem Tag wieder richtig trockene Schuhe. Bei Lederschuhen sollten Sie jedoch besonders achtgeben, wenn Sie diese mit Hilfe von Zeitungspapier trocknen möchten. Sie dürfen nämlich niemals zu viel Zeitungspapier in die Schuhe stopfen. Leder ist im nassen Zustand sehr formbar. Durch zu viel Zeitungspapier in den Schuhen können dann nämlich unschöne Beulen entstehen.

Tipp 2: Schuhe niemals auf die Heizung stellen

Das Trocknen der Schuhe sollten Sie niemals durch Temperaturerhöhungen beschleunigen. Stellen Sie Ihre nassen Schuhe also nicht an die Heizung und verzichten Sie darauf, die Schuhe mit einem Fön zu trocknen. Besonders Lederschuhe werden Ihnen das krumm nehmen. Das Leder kann durch so etwas nämlich spröde und brüchig werden.

Tipp 3: An den Schnürsenkeln aufhängen

Wenn Ihre nassen Schuhe Ledersohlen haben, dann sollten Sie diese zum Trocknen an den Schnürsenkeln aufhängen. Alternativ dazu können Sie die Schuhe auch einfach auf die Seite legen. Es ist nämlich wichtig, dass an die Sohle Luft kommen kann.

Wie Sie sehen, ist es eigentlich gar nicht so schwer Schuhe wieder trocken zu bekommen. Sie müssen nur etwas Geduld haben. Stellen Sie Ihre Schuhe niemals an eine Heizung oder einen Ofen und fönen Sie die Schuhe nicht. Ansonsten werden Sie nicht mehr lange etwas von Ihren schönen Schuhen haben.


Bildnachweise: © kichigin19 - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus