Mitfahrgelegenheit suchen und finden – So geht’s!

Mitfahrgelegenheit suchen und finden – So geht’s!

Wer täglich mit dem Auto fährt, der weiß, dass das ganz schön ins Geld gehen kann. Eine Fahrgemeinschaft kann da enorm Geld sparen. Wie Sie eine Mitfahrgelegenheit suchen und finden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Arbeitskollegen mitnehmen
Viele Menschen sind tagtäglich mit dem Auto unterwegs. Ob dies die tägliche Fahrt zur Arbeit ist oder auch in andere Städte, das ist egal. Vielleicht muss man für ein paar Tage viele hundert Kilometer weiter weg fahren. Diese Fahrten führen viele mit dem Auto durch. So ist man mobil und nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Doch jeder weiß, dass diese Fahrten auch viel Geld kosten. Sprit ist schließlich ziemlich teuer. Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie beispielsweise auf Fahrten zur Arbeit Kollegen mitnehmen und sich eine Unkostenpauschale im Monat geben lassen. Die meisten Kollegen werden diese auch anstandslos zahlen, kommen sie doch so schneller und ohne Umstände zur Arbeitsstelle.

Mitfahrgelegenheit für längere Fahrten suchen
Auch auf längeren Fahrten können Sie Mitfahrer suchen. Das geht sehr gut über die Mitfahrzentrale. So haben Sie im Auto ein wenig Gesellschaft, die Fahrt wird nicht allzu langweilig und Sie bekommen dafür auch noch Geld von den Mitfahrern. Die sind froh, dass sie günstig mitfahren können und in den meisten Fällen sind Ihre Spritkosten damit gedeckt. Wir möchten Ihnen hier jetzt einmal etwas genauer erklären, wie Sie einen Mitfahrer suchen bzw. selbst eine Mitfahrgelegenheit finden können.

Mitfahrer suchen – So funktioniert’s
Wenn Sie einen Mitfahrer suchen, dann sollten Sie sich einmal im Internet umschauen. Hier gibt es spezielle Seiten, auf denen Sie Ihre eigene Fahrt eintragen oder aber auch eine Mitfahrgelegenheit suchen können.

Haben Sie eine passende Seite gefunden, dann können Sie sich dort anmelden und anschließend Ihre Fahrt eintragen. Suchen Sie selbst eine Mitfahrgelegenheit, dann müssen Sie nur in der Datenbank nach Ihrer gewünschten Strecke suchen und den Fahrer, den Sie sich ausgesucht haben, telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Egal, ob Sie Fahrer oder Mitfahrer sind, der nächste Schritt sieht immer gleich aus. Mitfahrer und Fahrer vereinbaren nun nämlich vor der Abfahrt die wichtigsten Dinge wie Abfahrtsdatum, Abfahrtszeitpunkt, Treffpunkt, Zielort und Benzinkosten. Treffpunkt und Höhe der Benzinkosten legt jedoch meist immer der Fahrer fest.

Geld sparen und die Umwelt schonen
Durch eine Mitfahrgelegenheit schonen Sie nicht nur die Umwelt, Sie sparen dadurch auch noch richtig viel Geld. Hier ein kleines Beispiel: Fahren Sie alleine von Köln nach München, dann müssen Sie ungefähr mit Benzinkosten in Höhe von 75 Euro rechnen. Nehmen Sie jedoch zwei Personen mit, dann muss jeder für die Fahrt nur noch 25 Euro zahlen. Da Sie selbst Fahrer sind und Ihr Auto zur Verfügung stellen, ist es sinnvoll, dass Sie beim Mitfahrpreis auch noch die Kosten für Wertverlust, Versicherung, usw. mit einrechnen.


Bildnachweise: © Monkey Business - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus