Lackkratzer durch Polieren entfernen

Lackkratzer durch Polieren entfernen

Kratzer im Lack können sehr schnell entstehen und sind für den Besitzer sehr ärgerlich. Doch nicht immer muss der Weg sofort in die Lackiererei führen, um den Lackkratzer entfernen zu lassen. Die Entfernung eines Kratzers ist auch durch reines Polieren möglich. Allerdings kommt es hier auf die Tiefe des Kratzers an.

Schritt 1 – Tiefe des Lackkratzers ermitteln
Den Lack eines Autos teilt man grundsätzlich in drei Komponenten: die Grundierung, der Decklack und der Klarlack. Man kann den Kratzer nur auspolieren, wenn die Grundierung noch nicht zu sehen ist. Sollte dies jedoch der Fall sein, so müssen Profis den Lackkratzer behandeln und den Lack an dieser Stelle neu auftragen.

Schritt 2 – Stelle reinigen und Polieren
Poliert man die Stelle nur, dann werden die oberen Lackschichten mit einer Politurpaste abgetragen. Der Lack muss vorher auf jeden Fall gut gereinigt werden, damit er nicht noch weiter beschädigt wird. Die geschliffene Oberfläche muss deshalb auch immer nass gehalten werden.

Schritt 3 – Polierwatte
Danach bearbeitet man die Stelle mit Polierwatte. Färbt diese sich sein, so ist man beim Decklack angekommen und man sollte nicht weiter polieren.

Fertig!
Die Stelle müsste glänzen und der Kratzer sollte entfernt sein.

Für tiefe Kratzer finden Sie hier eine Anleitung zum Lackkratzer entfernen


Bildnachweise: © NorGal - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus