Kühlschrank vereist – Dieser Tipp hilft!

Kühlschrank vereist – Dieser Tipp hilft!

Ein Kühlschrank hat eine Temperatur zwischen 2 und 5 Grad. Dann ist er ideal eingestellt. Er kann allerdings auch zu niedrig eingestellt sein. Das merkt man daran, dass sich an den Kühlschrankwänden Eis bildet.

Das gleiche Problem tritt leider auch im Eisfach und  im Gefrierschrank auf. Hier kann man die Eisbildung zwar nicht gänzlich vermeiden, da der Gefrierschrank immer Temperaturen unter -10 Grad hat, doch man kann die Eisbildung eindämmen.

Ist der Kühlschrank vereist, heißt die Lösung: Essig! Kühlschränke und auch Tiefkühltruhen sollten von Zeit zu Zeit aufgetaut und gereinigt werden. Zwei mal im Jahr ist ein guter Schnitt.

Das Reinigen selbst kann durchaus mit einem Putzmittel geschehen. Anschließend sollten aber vor allem die Wände, an denen sich das Eis bildet, mit einer Essig-Wasser-Mischung eingerieben werden. Dadurch wird vermieden, dass sich zu viel Eis bildet.

Auch soll man Kühlschränke und Gefrierschränke immer nur so lange offen lassen wie nötig. Da sonst Wärme eindringt und für einen Tauprozess sorgt. So wird die Eisbildung nämlich zusätzlich gefördert.


Bildnachweise: © phonlamaiphoto - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus