Knoblauchgeruch an den Händen loswerden – 6 Tipps

Knoblauchgeruch an den Händen loswerden – 6 Tipps

Sie möchten nach dem Kochen den sehr unangenehmen Knoblauchgeruch an den Händen loswerden? Dann probieren Sie dazu einfach mal unsere 6 Tipps aus.

Knoblauch riecht sehr intensiv

Nun, eine Hausfrau oder auch ein Hausmann kommen nicht drum herum, beim Kochen auch mal unangenehme Dinge zu tun. Dazu gehört zweifelsohne das Schälen und Schneiden von Zwiebeln und Knoblauch. So gern wir die beiden Gemüsesorten auch essen, am liebsten wäre es uns, wenn sie schon geschält und geschnitten wären.

Das wäre wirklich klasse, denn erstens würden wir uns so sicherlich ein paar Tränen ersparen und zweitens würden die Hände nach dem Schneiden dann nicht so fürchterlich riechen. Und das oft den ganzen Tag lang. Da kann man sich noch so oft die Hände gründlich mit Seife waschen – es nützt nichts. Der Geruch bleibt. Bis jetzt, denn es gibt ein paar Mittelchen bzw. Tipps, die gegen den Knoblauchgeruch helfen. Diese stellen wir Ihnen hier einmal vor.

Knoblauchgeruch an den Händen loswerden – 6 Tipps

Tipp 1 – Zitronensaft:
Reiben Sie Ihre Hände mit Zitronensaft ein. Lassen Sie das Ganze kurz einwirken und spülen Sie Ihre Hände dann mit lauwarmem Wasser ab. Sie müssen aber vorher kontrollieren, ob Sie Wunden an den Händen haben. Denn sonst kann der Zitronensaft sehr an den Händen brennen.

Tipp 2 – Kaffee:
Alternativ dazu können Sie auch etwas Kaffee anfeuchten und dann damit Ihre Hände einreiben. Anschließend wieder gut die Hände waschen.

Tipp 3 – Salz:
Sie können aber auch mit feuchtem Salz Ihre Hände waschen. Auch hier müssen Sie aber unbedingt vorher schauen, ob Sie Wunden an den Händen haben. Am besten cremen Sie sich Ihre Hände im Anschluss auch noch ein.

Tipp 4 – Zahnpasta:
Zahnpasta ist eine tolle Handwaschpaste, wenn Sie Knoblauchgeruch an den Händen loswerden wollen. Nach dem Waschen die Hände aber unbedingt gut eincremen.

Tipp 5 – Milch:
Auch Milch ist ein tolles Wundermittel gegen Knoblauchgeruch auf der Haut. Einfach die Hände damit waschen und schon ist der lästige Geruch verschwunden.

Tipp 6 – Edelstahlseife:
Im Handel können Sie auch eine so genannte Edelstahlseife (hier erhältlich) kaufen. Diese spezielle Seife neutralisiert in Kombination mit kaltem Wasser den Geruch von Knoblauch an den Händen.


Bildnachweise: © Dušan Zidar - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus