Kerzen pflegen – 8 Tipps

Kerzen pflegen – 8 Tipps

Kerzen gehören einfach in jedes Haus. Sie schaffen nämlich eine schöne Atmosphäre. Damit Sie lange etwas von ihnen haben können Sie die Kerzen pflegen.

Gemütliches Ambiente schaffen
Ein Abendessen bei romantischem Kerzenschein – das ist nicht nur für frisch Verliebte eine schöne Sache. Kerzen bereiten uns viele Freude und man macht es sich mit ihnen oft so richtig gemütlich. Wer mal so richtig entspannen möchte, der sollte Kerzen anzünden, das Licht ausschalten und sich gemütlich in die Badewanne oder auf die Couch legen. Sie werden sehen, wie schnell Sie dadurch so richtig abschalten und den stressigen Alltag vergessen können. Besonders angenehm finden viele auch Duftkerzen, die ihren herrlichen Duft im ganzen Raum verteilen.

Kerzen muss man pflegen
Wenn Sie sich Kerzen kaufen, dann dürfen Sie diese jedoch nicht einfach so irgendwo verstauen. Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber auch Kerzen sollte man pflegen. Nicht nur die Kerzen an sich müssen Sie pflegen. Sie müssen auch bestimmte Dinge beachten, wenn die Kerzen brennen. So muss man beispielsweise darauf achten, dass der Docht nicht zu lang ist. Wenn Sie nicht darauf achten, dann kann es nämlich passieren, dass die Kerze auf einmal sehr viel Ruß abgibt. Wir haben für Sie hier einmal ein paar Tipps zusammengestellt, die Sie bei der Pflege und der Benutzung einer Kerze beachten sollten.

Kerzen pflegen – 8 Tipps

  1. Grundsätzlich sollten Kerzen fest aufgestellt werden. Nur so können Sie verhindern, dass sie während des Abbrennens umkippen. Sie müssen natürlich auch darauf achten, dass die Haltevorrichtungen für die Kerzen aus einem hitzebeständigen und nicht entflammbaren Material bestehen.
  2. Zugluft ist für Kerzen überhaupt nicht gut. Sie können dadurch nicht gleichmäßig abbrennen. Meist ist es so, dass die Kerzen dann einseitig abbrennen.
  3. Wenn Sie eine neue Kerze anzünden, dann sollten Sie einmal darauf achten, wie viel Ruß die Kerze abgibt. Eine Kerze sollte nämlich nur minimal Ruß abgeben. Ist das nicht der Fall, dann müssen Sie eventuell den Docht kürzen. Kerzen sollten ungefähr ein Dochtlänge von 10 bis 15 mm haben.
  4. Sollte es einmal passieren, dass Sie aus Versehen den angebrannten Docht abgebrochen haben, dann ist das nicht weiter schlimm. Erhitzen Sie einfach den inneren Teil der Kerze ein wenig und kippen Sie etwas Wachs ab.
  5. Bleibt beim Abbrennen einer Kerze ein hoher Rand stehen, dann sollten Sie diesen abschneiden. Machen Sie das am besten, wenn der Rand noch etwas warm ist.
  6. Kerzen sollten immer wenigstens so lange brennen, bis der Brennteller bis zum Rand hin flüssig geworden ist. Achten Sie auch immer darauf, dass der Brennteller nicht verunreinigt ist.
  7. Vielleicht haben Sie auch schon einmal davon gehört, dass man Kerzen einfrieren soll. Das hat einen ganz einfachen Grund. Kerzen halten um ein Vielfaches länger, wenn sie im Eisfach gelagert werden. Dadurch brennen sie viel langsamer ab als gewöhnliche Kerzen. Im Kühlfach sollten die Kerzen möglichst lange verbleiben, optimal ist ein Monat oder sogar noch länger. Im Prinzip gilt: Je länger, desto besser.
  8. Wenn Sie eine Kerze löschen möchten, dann sollten Sie diese nicht einfach auspusten. Dadurch entsteht nämlich Rauch, der sich im ganzen Raum ausbreitet und einen unangenehmen Geruch hinterlässt. Tauchen Sie den Docht zum Löschen lieber für einen kurzen Moment in das flüssige Wachs ein. Anschließend sollten Sie den Docht wieder aufrichten.

Wie Sie sehen müssen Sie bei der Pflege und der Benutzung von Kerzen einiges beachten, damit Sie lange etwas von ihnen haben. Wenn Sie sehr dicke Kerzen nutzen, die natürlich um einiges teurer sind als normale Kerzen, dann empfehlen wir Ihnen den folgenden Trick einmal auszuprobieren: Lassen Sie nur ein kleines, rundes Stück abbrennen und stellen Sie anschließend dort ein Teelicht hinein. Die Kerze wird so niemals kleiner werden. Und Teelichter sind nun wirklich viel günstiger als große, dicke Kerzen. Sie können auf diese Weise also wirklich eine Menge Geld sparen ohne dabei auf eine schöne Atmosphäre verzichten zu müssen. Denken Sie nur immer daran: Lassen Sie eine Kerze nie unbeaufsichtigt brennen.


Bildnachweise: © Gudellaphoto - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus