Kaugummi von Kleidung entfernen

Kaugummi von Kleidung entfernen

Kaugummi ist lecker, aber er klebt ganz fürchterlich. Wer von uns ist nicht schon mal in einen Kaugummi getreten? Der Kaugummi am Schuh ist noch nicht ganz so schlimm, denn die Schuhe trägt man nicht in der Wohnung und durch das Laufen geht der auch schnell wieder ab. Doch was tut man, wenn man Kaugummi an der Kleidung hat? Wie soll man den Kaugummi von der Kleidung entfernen?

Hier gibt es einen einfachen Trick: Legen Sie das Kleidungsstück ein paar Stunden in die Gefriertruhe. Danach lässt sich der Kaugummi in der Regel sehr leicht ablösen.

Kaugummi aus dem Haar entfernen
Wer Kinder hat der weiß, dass beim Spielen auch mal ein Malheur passieren kann und ein Kaugummi in die Haare gerät. Bei Jungs mit kurzen Haaren ist das kein Problem. Da wird einfach die Schere genommen. Aber bei Mädels, die eine lange Mähne haben und denen ihr schönes Haar lieb und kostbar ist, kann man nicht so einfach mit der Schere ankommen.

Versuchen Sie deshalb folgendes: Nehmen Sie Hautcreme oder Bodylotion, reiben Sie damit Kaugummi und Haar ein und streichen Sie mit einem Handtuch die Rückstände heraus. Hilft das nicht, wird wohl der Gang zum Friseur das letzte Mittel sein.


Bildnachweise: © BillionPhotos.com - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Rainer am 01.02.2010

Ich habe auch gehört, dass Kälte ein gutes Mittel sein soll. Wenn der Kaugummi hart ist, dann lässt er sich viel einfacher entfernen, weil er nicht mehr klebt und dadurch nicht überall haften bleibt. Jetzt aber nicht den Kopf des Kindes ins Eisfach stecken ;) Man kann stattdessen ein Kältespray oder Kühlakkus nehmen. Das macht den Kaugummi auch kalt und krümmelig.

Hosse am 27.11.2010

Harter Alkohol! Ich hab den Kaugummifleck mit Pitu-Rum (40%) beträufelt und den Kaugummi dann problemlos abgepopelt. Sollte auch mit jedem anderen hochprozentigen Alkohol funktionieren.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus