Kartoffelpresse Test 2017

Empfehlenswerte Kartoffelpressen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
WMF 0610809990Westmark 727598 QuadroNoa KartoffelpresseKitchenCraft MCRICERSSVonShef Professionelle KartoffelpresseFackelmann 45450
ModellWMF 0610809990Westmark 727598 QuadroNoa KartoffelpresseKitchenCraft MCRICERSSVonShef Professionelle KartoffelpresseFackelmann 45450
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungBEFRIEDIGEND
Geeignet für
  • Kartoffelpüree
  • Spätzle
  • Stampfkartoffeln
  • Kartoffelpüree
  • Spätzle
  • Spaghetti-Eis
  • Kartoffelpüree
  • Pressen von Gemüse
  • Spätzle
  • Spaghetti-Eis
  • Kartoffelpüree
  • Pressen von Gemüse
  • Obstsäfte
  • Kartoffelpüree
  • Obstsäfte
  • Spätzle
  • Kartoffelpüree
  • Knödelteig
MaterialEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahl-BlechEdelstahlMetall
Rostfrei
Spülmaschinenfest
Auflagerasten Rillen zum Auflegen der Presse am Topf-Rand für mehr Stabilität.
Maße26.5 x 11 x 10 cm35 x 13 x 9.5 cm28 x 9 x 9 cm40 x 14 x 5 cm32.5 x 10 x 11.6 cm29 x 10 x 8 cm
Gewicht522 g399 g581 g621 g530 g621 g
Vor- und Nachteile
  • gute Hebelwirkung
  • formstabil
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • extra fester Halt auf Töpfen
  • mit 4 versch. Einsätzen
  • leicht zu bedienen
  • vielseitig verwendbar
  • besteht aus 2 Teilen
  • auch zum Pressen von Obst geeignet
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • spiegelpoliert
  • weiche Silikongriffe
  • mit Aufhängeloch
  • leichte Handhabung
  • stabiles Material
  • vielseitig einsetzbar
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Kartoffelpressen 2017

Alles, was Sie über unseren Kartoffelpressen Test wissen sollten

Die Kratoffelpresse von Westmark und weiteren Herstellern lässt sich nicht nur als Kartoffel-, sondern auch als Spätzlepresse einsetzen.
Die Kartoffel zählt zu den beliebtesten Nahrungsmitteln weltweit. Allein wir Deutschen lassen uns jährlich etwa 70 Kilogramm pro Kopf davon schmecken. Eine ganze Reihe unterschiedlicher Rezepte bringt dabei Vielfalt ins Spiel. Möchten Sie Kartoffelpüree auf den Tisch bringen und haben keine Kartoffelpresse zur Hand, dann werden Sie auf den klassischen Kartoffelstampfer ausweichen oder mit dem Pürierstab hantieren. Das Ergebnis wird nicht wirklich zu überzeugen wissen. Besonders in Thüringen, wo Klöße aus Tradition selbstgemacht werden, ist man überzeugt – Kartoffeln pressen geht mit einer Profi Kartoffelpresse schnell und einfach. Gekochte Kartoffeln lassen sich leicht zerdrücken. Zeit und Aufwand am Herd werden eingespart. Eine Großküche oder Johann Lafer und andere Spitzenköche kommen nicht ohne die Geräte aus und auch Sie sollten sich nicht mit einer Kartoffelpresse Alternative zufrieden geben. Ein Kartoffelpresse Test gibt Einblicke in das Produkt und hilft Ihnen dabei, sich für passende Geräte zu entscheiden.

Arten von Kartoffelpressen

Bevor Sie eine Kartoffelpresse kaufen, werden Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen wollen. Eine Kartoffelpresse von Ikea kann durchaus überzeugen. Besonders professionell gehen Sie mit einer Edelstahl Kartoffelpresse vor. Eine herkömmliche Kartoffelpresse ist auch für rohe Kartoffeln geeignet. Es ist hierfür nicht nötig, dass die Kartoffelpresse elektrisch funktioniert. Eine Unterscheidung gilt es bei den Geräten hinsichtlich der Bedienungsfunktion zu treffen. Anhand folgender Tabelle können Sie sich einen Überblick über die handelsüblichen Arten von Kartoffelpressen verschaffen.

Kartoffelpresse-Art Vorteile Nachteile
Kartoffelpresse mit Hebelwirkung
  • einfache Bedienung
  • geringer Kraftaufwand bei weicheren Lebensmitteln
  • stabil
  • Reinigung etwas umständlich
  • Kraftaufwand bei rohen Kartoffeln hoch
Kartoffelpresse mit Kurbel
  • Siebeinsätze austauschbar
  • Konsistenz kann verändert werden
  • kein Stromanschluss nötig
  • rohe Kartoffeln schwieriger zu verarbeiten
Kartoffelwiege
  • besteht aus einem Stück
  • leichte Reinigung
  • geringerer Preis
  • Handhabung etwas umständlich

Das Prinzip der Kartoffelpresse mit Hebel ist einfach. Beim Zerdrücken wird die gekochte Kartoffel nach unten gepresst und durch das dortige Lochsieb nach außen gedrückt. Diese Modelle sind recht robust und lassen sich einfach und ohne größere Kraftanstrengung bedienen. Möchten Sie allerdings rohe Kartoffeln auspressen, dann wird einiges an Kraftaufwand nötig sein und auch die Presse sollte besonders stabil ausfallen. Eine gute Wahl dabei ist die Kartoffelpresse Edelstahl. Die siebartige Bodenplatte ist auch bei der Kartoffelpresse mit Kurbel vorhanden. Diese Pressen sind auch als “Flotte Lotte” im Volksmund bekannt. Die Lebensmittel werden durch Betätigung der Kurbel zerkleinert. Je weicher die Lebensmittel, desto geringer ist der Kraftaufwand. Da bei dieser Variante verschiedene Siebeinsätze verfügbar sind, lässt sich das Gerät recht flexibel einsetzen und die elektrische Kartoffelpresse kann eingespart werden. Eine Alternative zur Kartoffelpresse ist die Kartoffelwiege. Um das Gerät zu bedienen, müssen Sie mit beiden Händen Wiegebewegungen ausführen und die Kartoffel so durch die Löcher der Wiegepresse nach oben drücken. Die Masse liegt dort frei und muss lediglich abgeschüttet werden. Die Anschaffungskosten sind recht niedrig und da diese Kartoffelpresse aus einen Stück besteht, lässt sie sich auch leicht reinigen. Für Großküchen und die regelmäßige Anwendung dürften sich diese Geräte jedoch weniger eignen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kartoffelpressen

Kartoffeln pressen ist ohne das geeignete Gerät eine langwierige und schweißtreibende Aufgabe. Die Kartoffelpresse von Ikea kann hier Abhilfe schaffen. Nicht nur bei Ikea werden diese praktischen Küchenhelfer angeboten. Auch Rewe, real, Kaufland, Kodi oder Edeka führen hin und wieder Kartoffelpressen. Möchten Sie lediglich gekochte Kartoffeln pressen, dann ist auch eine Kartoffelpresse aus Kunststoff ausreichend. Die Geräte werden meist in klassischem Weiß angeboten und sind preiswerter als die stabile und robuste Edelstahl Kartoffelpresse. Da Edelstahl rostfrei ist, haben Sie bei diesen Geräten wenig Pflegeaufwand. Beinahe jede Kartoffelpresse ist spülmaschinenfest. Edelstahlpressen sind jedoch nur bedingt für die Spülmaschine geeignet, denn das Material könnte bei häufigem Gebrauch schaden nehmen. In einem Kartoffelpresse Test kommt es auf verschiedene Faktoren an und auch Sie sollten einige Gesichtspunkte ins Auge fassen, bevor die neue Kartoffelpresse bei Ihnen Einzug hält.

Alleskönner Kartoffelpresse:
Wofür lässt sie sich nun einsetzen, die Kartoffelpresse? Ganz klar vorrangig für Kartoffeln. Profi Geräte zerkleinern gekochte Kartoffeln, rohe Kartoffeln oder Kartoffeln mit Schale gleichsam professionell. Die Kartoffelpresse für Thüringer Klöße ist einfach unentbehrlich. Auch wenn Sie nicht regelmäßig Grüne Klöße auf den Tisch bringen, sind die Geräte praktisch als Obstpresse oder für die Herstellung von Gnocchi oder Pommes.

Die Handhabung

Ein wichtiger Faktor ist die Handhabung der Geräte. Kartoffelpresse oder Stampfer haben ein Ziel, doch mit einer Kartoffelpresse lässt sich einfacher und gezielter zu Werke gehen. Achten Sie auf die einfache Bedienbarkeit. Der Hebel sollte sich leicht bewegen lassen. Die Spätzlepresse sollte nicht wackeln und sich auch einfach in ihre Einzelteile zerlegen lassen, denn schließlich werden Sie die Geräte reinigen müssen. Stabile Ausführungen werden Ihnen mehr Freude machen, als klapprige Schnäppchen. Spätestens, wenn Sie einmal rohe oder halbrohe Kartoffeln verarbeiten möchten, wird sich zeigen, wie viel Ihr neues Gerät Wert ist. Setzen Sie daher auf Qualität und stellen nicht einen möglichst günstigen Preis in den Fokus.

Das Zubehör

Mit einer Profi Kartoffelpresse lässt sich flexibel arbeiten. Eine Vorraussetzung hiefür sind verschiedene Loch-Einsätze, die im Lieferumfang enthalten sein sollten. Neben Kartoffeln in allen Garzuständen lässt sich auch Gemüse in einer Kartoffelpresse zerkleinern.

Marken

Sehr stabile und robuste Produkte sind in der Regel auch als Kartoffelpresse für rohe Kartoffeln einsetzbar (z.B. das Modell von WAS).
Kartoffelpressen sind nützliche Haushalthelfer und daher haben auch diverse Hersteller diese Geräte in ihr Sortiment aufgenommen. In einem Kartoffelpresse Test können Marken wie Chef´n, Pressy, Tupperware, Silit, Rösle, Küchenprofi, Metaltex, Contacto oder Fackelmann Erwähnung finden. Auch die folgenden Hersteller sind keine Unbekannten, wenn es um die Produktion von benutzerfreundlichen und hochwertigen Küchenhelfern geht.

GEFU

GEFU hat sich seit mehr als 60 Jahren auf die Fertigung von Edelstahl Küchengeräten spezialisiert. Die GEFU Kartoffelpresse ist hochwertig verarbeitet. Bei der Bedienung wird auf den klassischen Hebelmechanismus gesetzt. Die Geräte sind besonders stabil und die GEFU Kartoffelpresse lässt sich einfach reinigen.

WMF

Die Firma WMF ist führend in der Herstellung moderner und funktioneller Küchengeräte. Die WMF Kartoffelpresse besteht aus Edelstahl und ist besonders stabil. Sie benötigen nur wenig Kraftaufwand, um die Grundlage für ein leckeres Püree zu zaubern. Ebenso können Sie die WMF Kartoffelpresse für die Herstellung von Gemüse oder Apfelmus verwenden.

WESTMARK

Die Kartoffel liegt der Firma WESTMARK seit jeher am Herzen. So kam vor 50 Jahren aus dem Hause WESTMARK der erste Kartoffel-Sparschäler. Die Kartoffelpressen dieser Marke sind besonders robust und zeichnen sich durch ein großes Fassungsvermögen aus. Die Geräte können flexibel eingesetzt werden und lassen sich leicht zerlegen und in der Spülmaschine reinigen.

Fazit im Kartoffelpresse Test

Leicht und locker in seiner Konsistenz, wird das Kartoffelpüree von allen bei Tisch geliebt. Mit einem Stampfer sind die Ergebnisse leider oft nicht überzeugend. Auch der Pürierstab ist in diesem Falle machtlos. Wenn die  Kartoffelpresse Edelstahl als Material hat, liefert sie in einem Testbericht überzeugende Ergebnisse. Hochwertig und stabil in der Ausführung ist die Kartoffelpresse für rohe Kartoffeln ebenso geeignet. Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Kartoffelpresse Test veröffentlicht (Stand: Februar 2017). Gute Chancen zu einem Vergleichssieger zu werden, hat eine Kartoffelpresse, die sich günstig kaufen lässt, einfach bedient werden kann, zuverlässig arbeitet und Ihnen auch die Reinigung leicht macht. Soll auch Ihr Geldbeutel durch die Anschaffung nicht allzu sehr erleichtert werden, dann können Sie mit einem Preisvergleich gute Geräte zum besten Preis finden und schon bald vielfältige Rezepte mit der beliebten Knolle ausprobieren.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus