Kaltschaummatratze Test 2017

Empfehlenswerte Kaltschaummatratzen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Bodyguard Anti-Kartell-Matratze Matratzen Perfekt Rio BasicGigapur BostonBetten-ABC OrthoMatra KSP-500Dibapur K1003Mister Sandman KSMAmazonBasics G0AMBA0140
ModellBodyguard Anti-Kartell-Matratze Matratzen Perfekt Rio BasicGigapur BostonBetten-ABC OrthoMatra KSP-500Dibapur K1003Mister Sandman KSMAmazonBasics G0AMBA0140
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Härtegrad H2 entspricht mittlerer Härte, H3 fest und H4 sehr festH3 und H4
(lässt sich durch wenden der Matratze anpassen)
H4H2 | H3H3H2.5H2 | H3H3
Raumgewicht Kilogramm pro Raumeinheitk.A.35 kg / m³30 kg / m³30 kg / m³30 kg / m³30 kg / m³30 kg / m³
Liegefläche90 x 200 cm140 x 200 cm140 x 200 cm140 x 200 cm140 x 200 cm140 x 200 cm140 x 200 cm
Material: BezugPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyester
Reißverschlussrundum4-Seiten4-Seiten3-Seiten4-Seiten4-Seiten4-Seiten
Waschbar bis 60°C
Mindestens 7-Zonen Kernzuschnitt9 Zonen
Geeignet für Allergiker
Größe90 x 200 x 18 cm200 x 140 x 15 cm200 x 140 x 17 cm200 x 140 x 14 cm200 x 140 x 16 cm200 x 140 x 16 cm200 x 140 x 14.5 cm
Gewicht11 kgca. 18 kg19 kg13 kgca. 16 kgca. 16 kg14 kg
Vor- und Nachteile
  • für erholsamen Schalf dank guter Rückenanpassung
  • bietet optimale Punktelastizität
  • äußerst langlebig verarbeitet
  • antibakteriell
  • beidseitig versteppte Klimafaser
  • offene Zellstruktur
  • Wendehilfen
  • 4-Seiten Reißverschluss
  • je ein Härtegrad pro Seite
  • Schadstoffgeprüft
  • Doppeltuchbezug mit Klimawatte versteppt
  • optimale Körperanpassung
  • klimaregulierend
  • leicht abnehmbar
  • umweltfreundlich hergestellt
  • punktelastisch
  • atmungsaktiv
  • je ein Härtegrad pro Seite
  • hypoallergene Wattierung
  • Maschinenwaschbarer Bezug
  • optimale Elastizität
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Kaltschaummatratzen 2017

Alles, was Sie über unseren Kaltschaummatratze Test wissen sollten

Zwar sind Produkte aus Spezialkaltschaum meistens keine Kaltschaummatratze Vergleichssieger, aber empfehlenswert ist ein Blick dennoch - z.B. auf das Angebot von Aro Artländer.
Der Grund, warum viele Menschen nur schwer in den Schlaf finden und sich am Morgen wenig erholt fühlen, unter Verspannungen und Rückenschmerzen leiden, ist nicht selten die falsche Wahl beim Matratzenkauf. Die Erfahrungen zeigen, dass man bei der Entscheidung, welche Matratze letztlich auf dem Lattenrost landet, nichts dem Zufall überlassen sollte. Eine Schaummatratze kann für den nötigen Schlafkomfort sorgen, denn sie passt sich der Körperform an und sorgt für einen optimalen Feuchtigkeitsaustausch. Matratzen Kaltschaum besteht aus einem speziellen Schaumstoff. Dieser wurde auf der Basis von Erdöl entwickelt. Da es nicht notwendig ist, diesen Schaum aufzuheizen, damit er aushärtet, wird im Matratzen Test von Kaltschaum gesprochen. Sie möchten eine Kaltschaummatratze kaufen? Dann bietet unser Kaltschaummatratze Vergleich Ihnen eine wertvolle Hilfestellung und Informationsquelle. Die 7 Zonen Kaltschaummatratze ist eine Investition in gesunden Schlaf und Liegekomfort. Die beste Kaltschaummatratze passt sich punktelastisch Ihrem Körper an und entlastet Ihre Wirbelsäule.

Arten von Kaltschaummatratzen

Im Kaltschaummatratze Test wird deutlich, das Matratzen Kaltschaum viele Vorteile bietet. Nicht nur der Kaltschaummatratze Vergleichssieger ist dabei eine Empfehlung wert. Eine gute Kaltschaummatratze muss in erster Linie Ihren Bedürfnissen und Schlafgewohnheiten entsprechen. Stellt sich die Frage: Schaummatratze oder Federkernmatratze, dann kann folgende Übersicht helfen, und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Matratzentypen zu verdeutlichen.

Matratzen-Art Vorteile Nachteile
Kaltschaummatratze
  • gute Luftzirkulation
  • hohe Punktelastizität
  • besonders bequem
  • Chemiegeruch nach dem Kauf kann auftreten
Latexmatratze
  • lange Lebensdauer
  • guter Flüssigkeitstransport
  • hygienisch
  • teuer in der Anschaffung
Federkernmatratze
  • preiswert
  • robust
  • langlebig
  • geringe Punktelastizität
Visco Matratzen
  • hohe Punktelastizität
  • durchblutungsfördernde Wirkung
  • hoher Anschaffungspreis
Gel Matratzen
  • entlasten den Rücken
  • hoher Anschaffungspreis
  • hohes Gewicht

Für die Schaummatratze spricht einiges. Der Spezialschaum sorgt dafür, das sich die Matratze der Körperform sehr gut anpasst und eine hohe Atmungsaktivität aufweist. Besonders praktisch für den Transport ist die Möglichkeit, die Matratzen einrollen zu können. Latex wird bereits vergleichsweise lange für die Herstellung von Matratzen verwendet. Latex ist ein sehr langlebiges Material und besonders gut für Menschen geeignet, die nachts häufig schwitzen. Allerdings sind die Anschaffungskosten vergleichsweise hoch. Die Federkernmatratze ist ein Klassiker und eine besonders preiswerte Alternative.

Auf den Punkt gebracht:
Eine gute Kaltschaummatratze hat Schwerstarbeit zu leisten, denn sie sollte eine Stützfunktion für den gesamten Körper haben. Die 7 Zonen Kaltschaummatratze ist hierbei eine gute Wahl, denn diese sorgt für eine hohe Punktelastizität. Eine Stützfunktion für Schultern, Wirbelsäule, Lenden und Kopf ist gegeben. Der Körper sinkt nicht zu tief in die Matratze ein und der Liegekomfort wird verbessert.

Bei billigen Modellen lässt der Schlafkomfort oft zu wünschen übrig, denn eine klassische Matratze dieser Art ist lediglich aus Stahlfedern aufgebaut, die mit Stoff umgeben sind. Eine etwas hochwertigere Alternative und damit die bessere Wahl sind Matratzen mit Taschenfederkern. Visco Matratzen haben in jüngster Zeit den Matratzenmarkt bereichert. Visco Schaum ist ein in der Raumfahrt übliches Material und wurde von der NASA entwickelt. Matratzen aus Gel Schaum sind häufig schwerer als Kaltschaummatratzen. Eine Anpassung an die Körperform ist auch bei diesen Modellen gegeben. Die Anschaffungskosten sind jedoch vergleichsweise hoch.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kaltschaummatratzen

Wer Kaltschaummatratzen günstig kaufen möchte, der kann bei Ikea vorbeischauen oder die Angebote bei ALDI nutzen. Wenn Sie eine Kaltschaummatratze kaufen, sollten Sie nicht vorschnell handeln, denn es gilt, auf einige Qualitätsmerkmale zu achten. Zunächst werden Sie sich über die Größe Gedanken machen. Hat eine Kaltschaummatratze 80×200 cm, bietet eine Kaltschaummatratze 120×200 oder soll die Kaltschaummatratze 160×200 haben? Wenn die Kaltschaummatratze 180×200 cm in die engere Wahl kommt, sollten Sie ebenfalls auf die Qualität achten. Die beste Kaltschaummatratze sollte perfekt zu Ihnen und Ihren Schlafgewohnheiten passen. Nutzen Sie unsere Erfahrungsberichte, um diesem Ziel ein Stück weit näher zu kommen.

Die Schlafgewohnheiten

Welcher Typ von Schläfer sind Sie? Schlafen Se auf dem Bauch oder lieber auf dem Rücken? Schlafen Sie allein oder möchten Sie eine Matratze in XXL, um sie mit jemandem zu teilen? Hat eine Kaltschaummatratze 80×200 oder hat eine Kaltschaummatratze 90×200 cm, werden Singles genug Platz finden. Wer die Matratze mit jemand teilen möchte, wird glücklich, hat die Kaltschaummatratze 180×200 oder bietet die Kaltschaummatratze 160×200 cm. Der Matratzen Test zeigt auch, das es durchaus Sinn macht, zwei einzelne Matratzen anzuschaffen, wenn sich Körpergewicht und Schlafgewohnheiten beider Partner deutlich unterscheiden. Die entstehende Besucherritze kann mit einer durchgängigen Auflage beseitigt werden.

Die Höhe der Matratzen

Sind Kaltschaummatratzen günstig im Preis, dann sollten Sie darauf achten, das sie nicht nur die passende Größe aufweisen, sondern auch eine entsprechende Höhe vorhanden ist. Matratzen sollten eine Mindesthöhe von 16 Zentimetern aufweisen. Für mehr Komfort sorgen Matratzen, die eine Höhe von 20 Zentimetern und mehr besitzen.

Der Härtegrad

Die einzelnen Hersteller geben den Härtegrad ihrer Matratzen in einer Größenordnung von H1 bis H5 an. Eine Kaltschaummatratze H3 wird folglich einen mittleren Härtegrad besitzen. Der Härtegrad H1 ist besonders weich. Mit dem Härtegrad H5 werden besonders harte Kaltschaummatratzen deklariert. Für den Härtegrad gibt es keine festen Vorgaben, Sie sollten ausprobieren, mit welcher Matratze Sie sich am wohlsten fühlen. Auch der Lattenrost kann eine Rolle spielen, wie hart wir eine Matratze wahrnehmen. Probeliegen ist also angesagt. Generell werden Personen, die weniger als 80 Kilogramm wiegen mit einer Matratze der Stärke H2 sehr gut zurecht kommen. Haben die Matratzen 140×200 H3 oder 90×200 H3, sind es gängige Modelle für Menschen mit einem Körpergewicht zwischen 80 und 100 Kilogramm.

Kaltschaummatratze oder Federkernmatratze? Gerade die Kaltschaummatratze 90x200 von Mister Sandman ist bei Kunden sehr beliebt.

Marken

Wer sich näher mit Kaltschaummatratzen befasst, der wird die große Produktvielfalt vielleicht nicht auf den ersten Blick einschätzen und erfassen können. Hersteller wie MALIE, Badenia, frankenstolz, Beco, diamona oder Röwa sind in unserem Matratzen Test zu finden. Mit ihren unterschiedlichen Modellen entsprechen die Hersteller einer breiten Zielgruppe. Unterschiede in Qualität und Preis werden im Test deutlich. Die Entscheidung für den passenden Hersteller kann auch nachfolgende Aufzählung erleichtern helfen.

Schlaraffia

Schlaraffia besitzt seit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Matratzenherstellung. Eine Schlaraffia Kaltschaummatratze sorgt mit ihrer Active Care-Technologie für perfekte Hygiene. Die Größen können Sie frei wählen. Eine Kaltschaummatratze 140×200 wird ebenso erhältlich sein, wie die Maße 90×200, 200×200 oder 90×190 cm. Die Schlaraffia Kaltschaummatratze sorgt mit ihren 7 Zonen für beste Körperunterstützung.

Dunlopillo

Dunlopillo beschäftig sich seit Jahrzehnten mit der Entwicklung von Matratzen und Schlafsystemen. Mit der Herstellung von Latexmatratzen wurde bereits in den 1930er Jahren begonnen. Seit Anfang der 1960er Jahren befindet sich die Dunlopillo Kaltschaummatratze in Produktion. Im Angebot sind die:

  • Kaltschaummatratze 100×200,
  • Kaltschaummatratze 120×200,
  • Kaltschaummatratze 140×200 oder
  • Kaltschaummatratze 180×200 cm.

Die Dunlopillo Kaltschaummatratze ist atmungsaktiv, besonders leicht und genügt ergonomischen Gesichtspunkten.

Breckle

Die Firma Breckle hat die Kaltschaummatratze weiterentwickelt. Der Long-Life-Qualityschaum (LLQ) bietet besten Liegekomfort. Die Noppenstruktur der Breckle Kaltschaummatratze bietet mit ihrem Massageffekt eine zusätzliche Entspannung. Mit einer Breckle Kaltschaummatratze erwerben Sie ein bequemes, technisch ausgereiftes und langlebiges Produkt.

Fazit im Kaltschaummatratze Test

Gesunder Schlaf fängt bei der passenden Matratze an. Eine guter Kaltschaummatratze kann Ihnen dabei ein ganz neues Schlafempfinden verschaffen. Matratzen sollten nicht vorrangig billig gekauft werden. Günstig kaufen ist ein Aspekt. Da es sich jedoch um einen Artikel handelt, der Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden nicht unwesentlich beeinflusst, sollten Sie nicht nur die Preise im Auge behalten und einen Preisvergleich anstellen, sondern auch die Testberichte studieren und die Vor- und Nachteile der Matratzen kennen. Damit ist der Kaltschaummatratze Test eine wertvolle Hilfestellung beim anstehenden Matratzenkauf.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus