Kalkflecken auf Edelstahl ohne Mühe entfernen

Kalkflecken auf Edelstahl ohne Mühe entfernen

Kalk tritt überall dort auf, wo auch Wasser ist. Besonders gern ist das natürlich im und rund ums Waschbecken und der Spüle der Fall. Bei letzterer sind die Kalkflecken meist extrem deutlich zu sehen. Denn ein Spülbecken besteht in der Regel aus Edelstahl und nicht aus weißer Keramik.

Der weiße Belag ist schon nach einem Tag wieder vorhanden. Deswegen machen sich auch die meisten Hausfrauen gar nicht mehr die Arbeit, die Kalkflecken jeden Tag wegzurubbeln. Einmal die Woche muss reichen. Dann aber richtig, denn dann ist es eine ziemlich dicke Schicht geworden.

Damit man sich nun aber das mühevolle polieren spart, greift man zu einem Trick: Nehmen Sie ein Tuch, vorzugsweise ein Geschirrtuch – natürlich aus Stoff, nicht aus Papier. Befeuchten Sie dieses Tuch mit Essig und legen es mehrere Stunden auf die Kalkflecken. Wenn Sie dann das nächste Mal nachsehen, sind die Flecken wie von Geisterhand verschwunden.

Die chemische Keule kann also wieder weggepackt werden.


Bildnachweise: © Kurmyshov - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus