Kaffee: Espresso, Cappuccino & Co. selbst zubereiten

Kaffee: Espresso, Cappuccino & Co. selbst zubereiten

Sie sind Kaffeeliebhaber und möchten Ihre Kaffeetasse gern mal mit einer neuen Spezialität füllen? Kein Problem! Wir verraten Ihnen, wie Sie Espresso, Cappuccino und Co. ganz einfach selber machen können.

Die Welt des Kaffees ist facettenreich

Der perfekte Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato ist nicht gerade leicht zuzubereiten. Obendrein gibt es auch noch die unterschiedlichsten Produkte und Maschinen. Dadurch weiß man schon gar nicht mehr, was einem selbst am ehesten zusagen könnte. Kaffeevollautomaten, Kaffeepadmaschinen oder doch lieber eine Espressomaschine verwenden? Und was ist besser: Kaffeebohnen, gemahlener Kaffee oder vielleicht sogar löslicher Kaffee? Es gibt so viele Möglichkeiten. Außerdem wäre da ja auch noch die Frage, welches Heißgetränk wie zubereitet wird und wie man selbst zu Hause den perfekten Kaffee erhält. Um dem entgegen zu wirken, haben wir eine Liste von Kaffeevarianten zusammen gestellt, die Sie schnell und einfach selbst zubereiten und genießen können.

Tipp
Das Kaffeepulver oder die Kaffeepads sollten von hoher Qualität sein, um Geschmack zu gewährleisten. Auf 125 Milliliter Wasser sollten 7,7 Gramm Kaffee kommen.

Filterkaffee

In erster Linie finden Sie natürlich den klassischen schwarzen Kaffee, der mit Zucker und Milch gesüßt wird. Er kann je nach Ziehdauer unterschiedlich stark sein und dadurch auch mehr Koffein enthalten. Der klassische Vertreter ist hier der Filterkaffee. Für die Herstellung von Filterkaffee benötigen Sie Kaffeefilter, Kaffeepulver, Wasser und eine Kaffeemaschine. Das Heißgetränk besteht zu 90 Prozent aus Wasser, weswegen jenes maßgeblich den Geschmack beeinflussen kann. Kalkhaltiges Wasser kann das Aroma rauben, während weiches Wasser zu bitterem Kaffee führt.

Espresso

Espresso findet sich sowohl in Cappuccino als auch in Latte Macchiato, weshalb er von besonderer Wichtigkeit ist. Er wird mit denselben Bohnen gekocht wie Filterkaffee. Allerdings werden sie hier feiner gemahlen und dunkler geröstet. Um einen perfekten Espresso zu erhalten, sollten Sie grundsätzlich mit einer Maschine arbeiten, die eine gute Qualität besitzt. So können Sie beispielsweise einfach hier klicken und zum idealen Kaffeeautomaten gelangen. Jene kann den benötigten Espresso jederzeit rasch liefern. Ist er fertig durchgelaufen, können Sie ihn mit Zucker oder Milch mischen. Er bringt nun einen besonderen Kick, der neue Energie liefert.

Cappuccino

Cappuccino benötigt Milch, Schaum und auch Espresso. Dabei sollten Sie jede Zutat zu 1/3 hinzufügen. Um den perfekten Milchschaum zu erhalten, müssen Sie kalte Vollmilch in einem Kännchen mit einem Milchschäumer zum Schäumen bringen. Anschließend klopfen Sie mit dem Kännchen mehrmals auf die Arbeitsfläche, um eine Blasenbildung zu vermeiden. Nun die Tasse zu 1/3 mit Espresso und zu 1/3 mit Milch füllen. Anschließend müssen Sie diese Mischung mit dem Schaum bedecken. Wenn Sie möchten können Sie zusätzlich auch noch Schokopulver darüber streuen und den Cappuccino mit Zucker süßen.

Info
Grundsätzlich wird dieses Heißgetränk aus einem Glas getrunken.

Latte Macchiato

Latte Macchiato ist der Klassiker der Kaffeegetränke. Er besteht aus Milchschaum, Espresso und Milch. Für die Herstellung müssen Sie Milch mit einem Milchschäumer auf Temperatur bringen und jene drei fingerbreit in das Glas fließen lassen. Obendrauf kommt nun eine Ladung Espresso. Sie sollten ihn am Rand des Glases vorsichtig auf die Milch fließen lassen, damit sich die Schichten nicht vermischen. Natürlich darf nun die Schaumkrone nicht fehlen. Hierzu müssen Sie, wie beim Cappuccino, Milch mit einem Schäumer aufschäumen und jene letzte Zutat auf den Espresso füllen.

Latte Macchiato gibt es in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Erzielen können Sie diese verschiedenen Aromen, in dem Sie Vanille, Mandel, Schoko oder Karamell in Form von Sirup mit einfließen lassen.

Wie Sie sehen, gibt es für jeden Geschmack eine eigene Kaffeevariante. Je nachdem, ob Sie Ihren Kaffee süß oder herb, mit Milch oder ohne mögen, findet sich schnell das richtige Getränk. Probieren Sie sich einfach ein bisschen durch. Es dauert manchmal eine Weile, bis man seine liebste Variante für sich selbst herausgefunden hat.


Bildnachweise: © dimakp - Fotolia.com, © Abonnement M - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus