Isolierfolie hilft Heizkosten sparen

Isolierfolie hilft Heizkosten sparen

Gerade alte Fenster sind nicht gut isoliert und verursachen enorme Heizkosten. Eine spezielle Isolierfolie hilft diese Heizkosten zu sparen. Hier mehr dazu.

Wer in einem Neubau wohnt, der hat die Probleme mit nicht richtig abdichtenden Fenstern kaum. Gerade neue Fenster sind durch die Doppelverglasung sowieso dicht. Doch viele leben noch in Altbauwohnungen und haben oft noch nicht modernisierte Fenster.

Die Verglasung ist dort nur einfach gehalten, die Rahmen sind aus Holz und somit heizt man viel Wärme nach draußen. Das merkt man sehr leicht, indem man eine Kerze ans geschlossene Fenster hält. Kommt Luft herein, flackert die Flamme.

Damit man nun Heizkosten sparen kann und man nicht zu viel Energie nach draußen verschwendet, kann man sich mit einem einfachen Trick behelfen. Die Lösung ist eine spezielle Fensterfolie, die man sowohl auf die Scheibe, als auch auf den Rahmen problemlos aufbringen kann.

Diese Folie ist durchsichtig und selbstklebend. Dadurch werden kleine Risse abgedichtet und die Wärme bleibt besser im Raum. Natürlich sind neue Fenster am besten, aber das funktioniert eben nicht immer. Wer in einer Mietwohnung wohnt, sollte dennoch erst einmal mit dem Vermieter sprechen.


Bildnachweise: © BillionPhotos.com - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus