Hundefutter Test – 19 Produkte SEHR GUT

Hundefutter Test – 19 Produkte SEHR GUT

Hunde muss man nicht unbedingt mit einem teuren Trockenfutter verwöhnen. Nachdem Stiftung Warentest einen umfassenden Hundefutter Test durchgeführt hat, liegt nun klar auf der Hand, dass billigere Trockenfutter auch sehr gut sind.

Nur das Beste für den Hund
Was machen wir nicht alles für unseren treuen Begleiter. Wir streicheln ihn, wir spielen mit ihm und wir füttern ihn natürlich nur mit dem besten Hundefutter, das es gibt. Schließlich soll es ihn bei uns so richtig gut gehen. Wie Stiftung Warentest nun berichtet, muss man seinem Hund aber gar nicht immer das teure Hundefutter kaufen. Billigere Produkte sind meist genauso gut für die Tiere geeignet wie die teuren Produkte. Sie sind oftmals nicht nur günstiger, sie haben auch mehr Inhalt.

Vorteile von Trockenfutter
Meist ist Trockenfutter viel billiger als Feuchtfutter. Aber das ist nur ein Vorteil. Hundefutter aus der Dose riecht nicht nur sehr unangenehm, oftmals kleckert man damit auch den Boden voll, wenn man es in den Hundefutternapf geben will. Außerdem stapeln sich die leeren Dosen im Müll. Trockenfutter hat den Vorteil, dass man es sehr gut portionieren und auch problemlos z.B. auf einen kleinen Ausflug mitnehmen kann. Außerdem wird eine offene Tüte Trockenfutter nicht so schnell schlecht wie eine offene Dose Feuchtfutter.

25 Trockenfutter für ausgewachsene Hunde getestet
Stiftung Warentest hat nun 25 Trockenfutter, die als Alleinfutter für ausgewachsene Hunde angeboten werden, einmal genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis des Tests ist wirklich überraschend. Von den getesteten Produkten erhielten neunzehn das Qualitätsurteil SEHR GUT und zwei das Qualitätsurteil GUT. Lediglich 4 Produkte erhielten ein schlechteres Qualitätsurteil. Bei diesen Produkten bemängelte Stiftung Warentest, dass sie zu wenig Vitamin A enthalten und deshalb nicht als Alleinfutter ausreichen. Wenn Hunde nicht genügend Vitamin A zu sich nehmen, dann können sie eine Sehschwäche bekommen. Außerdem wird ihr Immunsystem durch einen Vitamin-A-Mangel geschwächt.

Inhaltsstoffe und Vitamin-A-Mangel
Alle anderen Produkte enthielten aber genügend Vitamin A. Schadstoffe wie etwa Schwermetalle oder genveränderte Organismen konnte Stiftung Warentest in den Produkten nicht finden. Die wichtigste Aufgabe des Tests bestand darin herauszufinden, wie viel Energie jedes einzelne Trockenfutter liefert und wie viel Vitamine, Mineralien und Nährstoffe in einer Tagesration stecken.

Hunde richtig füttern

  1. Eine Mahlzeit pro Tag reicht für einen ausgewachsenen Hund vollkommen aus. Wenn sich Ihr Hund zu wenig bewegt und lieber schlafen möchte, dann neigt er eher dazu, übergewichtig zu werden. Passen Sie die Tagesration daher auf solche Situationen an. Grundsätzlich sollten Sie sich aber an die Mengenangaben auf der Verpackung halten.
  2. Stellen Sie das Fressen immer an einen Ort, wo Ihr Hund ungestört fressen kann. Wenn Sie sich für Trockenfutter entschieden haben, dann müssen Sie beachten, dass Ihr Hund noch mehr Wasser benötigt als sonst.
  3. Füttern Sie ihren Hund möglichst immer zur gleichen Zeit. Am besten immer so, dass Ihr Hund dann nicht unbedingt nachts nach draußen muss.
  4. Reinigen Sie den Fressnapf nach jeder Mahlzeit. Ansonsten können sich Bakterien im Napf vermehren. Außerdem kann das restliche Hundefutter schnell verderben.
  5. Wenn Sie von Feuchtfutter auf Trockenfutter umsteigen, dann sollten Sie niemals so viel Trockenfutter in den Napf geben, wie Sie früher Feuchtfutter in den Napf gegeben haben. Das ist dann viel zu viel.

19 Produkte erhielten das Qualitätsurteil SEHR GUT
Ingesamt konnte Stiftung Warentest unter den getesteten Produkten 19 Mal das Qualitätsurteil SEHR GUT vergeben. Darunter erhielten gleich 5 Produkte das Qualitätsurteil SEHR GUT (1,0). Dazu zählen Romeo High Premium von Aldi (Süd), Orlando Alleinfuttermittel mit Inulin von Lidl, Roy Bon Bon Supreme (Adult/ 1 Jahr +) von Norma, Purina Beneful Original und ja! Premium-Hundefutter mit Geflügel von Rewe.

Die restlichen mit dem Qualitätsurteil SEHR GUT ausgezeichneten Produkte sind den Vergleichssiegern allerdings dicht auf den Fersen. Sie erhielten lediglich das Qualitätsurteil SEHR GUT (1,2), weil sie in der Kategorie Deklaration schlechter abgeschnitten haben. Trotzdem eignen sich auch diese Produkte wie beispielsweise Fit+Fun Croc von Fressnapf oder Domino Kräftige Brocken mit Geflügel, Lamm und Reis von Edeka zum Füttern Ihres Hundes, weil sie genauso gut wie die Vergleichssieger und sogar günstig sind.

Fazit:
Wie Sie dem Vergleichsergebnis entnehmen können, ist es eigentlich ziemlich egal, für welches Trockenfutter Sie sich entscheiden. Sie müssen beim Kauf nur darauf achten, dass es genügend Vitamin A enthält. Wie viel Geld Sie letztendlich für das Trockenfutter ausgeben, liegt ganz bei Ihnen. Wie der Test bewiesen hat, sind auch die günstigeren Produkte sehr gut.


Bildnachweise: © Jiri Hera - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus