Heißhunger in der Nacht? Diese 3 Tipps könnten helfen

Heißhunger in der Nacht? Diese 3 Tipps könnten helfen

Vielleicht ist es Ihnen auch schon so ergangen: Sie wachen nachts auf und haben plötzlich Heißhunger auf Schokolade, auf ein Stück Kuchen oder auf irgendetwas anderes Süßes. Sie gehen zum Kühlschrank und dann wird geplündert.

Vielen Menschen geht das so. Heißhungerattacken – obwohl man nicht schwanger ist, denn dann könnte man das ja noch verstehen. So aber… Vermutlich hat man entweder etwas Falsches gegessen, oder es ist eine Mangelerscheinung, oder man muss sich einfach besser unter Kontrolle haben. Deswegen hier drei Tipps gegen Heißhunger:

1. Keine süßen Sachen zuhause deponieren. Wer nichts zuhause hat, der kann auch nichts essen. Logisch! Schon beim Einkaufen darauf achten und solche Sachen meiden.

2. Helfen soll auch, wenn man beim Abendessen sehr viele Kohlenhydrate zu sich nimmt. Kartoffeln, Obst oder Zucker haben viel davon.

3. Heißhunger kann auch auf einen Magnesiummangel hindeuten. Deswegen einfach mal austesten und verstärkt Magnesium einnehmen.

Wer dennoch Heißhunger hat und deswegen nicht schlafen kann, der sollte sich an einen Arzt wenden. Dieser kann sicherlich helfen.


Bildnachweise: © lassedesignen - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus