Geben Kühe mehr Milch wenn sie Mozart hören?

Geben Kühe mehr Milch wenn sie Mozart hören?

Die Aussage, dass Kühe mehr Milch geben, wenn sie Mozart hören, klingt eigentlich wie ein Scherz, denn man kann sich kaum vorstellen, dass sich Kühe wirklich für Musik interessieren.

Der positive Effekt ist sehr gering
Wenn Sie die Ergebnisse einer Untersuchung mal genauer betrachten, dann werden Sie jedoch schnell feststellen, dass tatsächlich zwischen dem Hören von bestimmter Musik und der Menge der Milch ein enger Zusammenhang besteht. Man hat einigen Kühen nämlich im Stall klassische Musik vorgespielt, um zu überprüfen, ob sich das positiv auf die Milchproduktion auswirkt. Natürlich ist es dabei vollkommen egal, ob es sich um Mozart, Bach oder Händel handelt. Und in der Tat hatte die Berieselung mit klassischer Musik einen positiven Effekt, auch wenn dieser wirklich nur verschwindend gering war. Die Kühe gaben tatsächlich mehr Milch, allerdings konnte die Menge lediglich um knapp ein halbes Prozent erhöht werden.

Klassische Musik hat eine beruhigende Wirkung
Doch wie ist der Zusammenhang zwischen der Musik und der Milchleistung wissenschaftlich zu erklären? Dazu muss man eigentlich gar kein Wissenschaftler sein, um hier eine Antwort zu finden. Natürlich hat klassische Musik eine beruhigende und entspannende Wirkung, und Kühe geben einfach mehr Milch, wenn sie sich wohl fühlen. Dass es aber tatsächlich an der Art der Musik liegt, bewiesen weitere Tests . Wenn man den Tieren nämlich Volksmusik oder gar Rockmusik vorspielte, dann war sogar ein verringerter Milchertrag zu verzeichnen. In der Folge gaben die Kühe nämlich durchschnittlich zwei Prozent weniger Milch.


Bildnachweise: © Jolanta Mayerberg - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus