Gasherd Test 2017

Empfehlenswerte Gasherde im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Amica SHGG 11560Amica SHGG 11559 WGorenje E 52103 AWBosch PCH615B90E Serie 6PKM GH4-50 EO ABosch HGD745220Gorenje G 51101 AW
ModellAmica SHGG 11560Amica SHGG 11559 WGorenje E 52103 AWBosch PCH615B90E Serie 6PKM GH4-50 EO ABosch HGD745220Gorenje G 51101 AW
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Typfreistehendfreistehendfreistehendautarkes Kochfeldfreistehendfreistehendfreistehend
Anzahl Kochfelder4 Stk.4 Stk.4 Stk.4 Stk.4 Stk.4 Stk.4 Stk.
Brenner
  • 2x Normalbrenner
  • 1x Hilfsbrenner
  • 1x Starkbrenner
  • 2x Normalbrenner
  • 1x Sparbrenner
  • 1x Starkbrenner
  • 3x Normalbrenner
  • 1x Blitzbrenner
  • 1x Normalbrenner
  • 1x Sparbrenner
  • 1x Starkbrenner
  • 1x Wokbrenner
  • 2x Normalbrenner
  • 1x Sparbrenner
  • 1x Starkbrenner
  • 2x Normalbrenner
  • 1x Sparbrenner
  • 1x Starkbrenner
  • 2x Normalbrenner
  • 1x Sparbrenner
  • 1x Starkbrenner
Volumen Backofen58 Liter58 Liter53 Liter-46 Liter66 Liter53 Liter
EnergieeffizienzklasseAAA-AAA
Energieverbrauch0.95 kWh0.95 kWh0.79 kWh-0.80 kWh0.98 kWh1.60 kWh
Zubehör inkl.
  • 1x Grillrost
  • 1x Backblech
  • 1x Fettpfanne
  • 1x Grillrost
  • 1x Backblech
  • 1x Grillrost
  • 1x Backblech
-
  • 1x Grillrost
  • 1x Backblech
  • 1x Grillrost
  • 1x Backblech
  • 1x Universalpfanne
  • 1x Backblech
  • 1x Backofenrost
Maße60 x 50 x 85 cm60 x 50 x 85 cm94 x 85 x 71.3 cm52 x 58.2 x 5.2 cm86 x 65 x 53 cm60 x 60 x 85 cm60.5 x 85 x 50 cm
Gewicht35 kg35 kg37.5 kg11 kg33 kg51 kg43.5 kg
Vor- und Nachteile
  • mit Infrarotgrill
  • mit geräumiger Geschirrschublade
  • Topfträger aus emailliertem Stahl
  • besonders sicher
  • 2-fach-Verglasung hält die Energie im Backraum
  • mit Geschirrschublade
  • mit Geschirrwagen
  • höhenverstellbare Füße
  • aushängbare Ofentür
  • Wokbrenner mit 3.3 kW Leistung
  • 1-Hand Zündung
  • mit Gusstopfträger
  • Propangasdüsen im Lieferumfang enthalten
  • mit Zündsicherung
  • mit Doppelglastür
  • mit Selbstreinigung
  • mit integrierter Uhr
  • mit Kindersicherung
  • Backofen aus EcoClean-Email
  • ergonomische Griffe und Knebel
  • Backofentür aushängbar
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • check24.de
  • nullprozentshop.de
  • Rakuten.de
  • nullprozentshop.de
  • notebooksbilliger
  • dealforless
  • check24.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • Heiss Kalt Fun Elektrofachmarkt
  • check24.de
  • check24.de
  • nullprozentshop.de
  • Rakuten.de
  • Rakuten.de
  • check24.de
  • notebooksbilliger
  • notebooksbilliger
  • nullprozentshop.de
  • notebooksbilliger

Die besten Gasherde 2017

Alles, was Sie über unseren Gasherd Test wissen sollten

Gorenje und weiter Firmen bieten Gasherde an, z.B. den Gas Elektroherd.
Kochen mit Gas erfreut sich weithin großer Beliebtheit. Dabei schätzen nicht nur Profiköche und Gastronomen den Einsatz von Gaskochfeldern für die punktgenaue und energieeffiziente Zubereitung der Speisen. Auch in vielen Haushalten findet ein Umdenken statt und es wird über die Anschaffung von einem Gasherd mit Backofen nachgedacht. Dabei wird, je nach Ansprüchen und Platzbedarf, auf einen Einbau Gasherd oder einen Gas Standherd zurückgegriffen. Selbst ein Gasherd mit Ceranfeld kann angeschafft werden.

Da viele unter uns das Kochen mit Gas nicht missen möchten, werden sie auch über einen Camping Gasherd oder eine autarke Gas Herdplatte zur flexiblen Anwendung nachdenken. Wer einen Gasherd kaufen möchte, der wird mit vielen Fragen rund um die Anwendung und den Einsatz der Geräte konfrontiert. In einem Gasherd Test kann auf viele Bedenken eine Antwort gefunden werden. Profitieren Sie von den Erfahrungen und schaffen ein Gaskochfeld an, welches Ihren Anforderungen gerecht wird. Ob der neue Gasherd in Edelstahl oder in klassischem Weiß daherkommt, ist Geschmackssache. Weitere relevante Faktoren im Zusammenhang mit der Anschaffung von Gasherden sollten jedoch nicht dem Zufall überlassen werden.

Arten von Gasherden

Ist ein Gasanschluss vorhanden, dann sind die Vorrausetzungen erfüllt, um über ein Herdset nachzudenken. Gasherde unterscheiden sich in ihrer Bauart wenig. Differenziert werden kann bei den integrierten Backöfen. Je nach Bauart sind die Geräte 5 flammig oder 6 flammig erhältlich. Nachfolgend finden Sie einige Unterscheidungsmerkmale erläutert.

Gasherd-Art Vorteile Nachteile
Gasherd Standgerät
  • freistehend
  • frei zugänglich
  • vielfältige Platzierungsmöglichkeiten
  • Gasanschluss muss vorhanden sein
  • hoher Platzbedarf
Gasherd Einbaugerät
  • praktisch
  • platzsparend
  • in verschiedenen Maßen erhältlich
  • Standort nicht frei wählbar
  • aufwendiger Einbau
  • Umbauschrank für Backofen wird benötigt
Gasherd mit Elektrobackofen
  • gleichmäßige Hitzeverteilung
  • rut regulierbar
  • flexibel durch verschiedene Heizarten
  • höherer Energieverbrauch durch Elektrobackofen
Gasherd mit Gasbackofen
  • hohe Hitzeentwicklung
  • energieeffizient
  • für Backen eher ungeeignet
  • niedrige Temperaturen oft nicht möglich
  • bleibt meist auf Unterhitze beschränkt

Kann der Gas Standherd freistehend im Raum platziert werden, dann lässt sich besonders flexibel damit arbeiten. Für einen freistehenden Herd ist allerdings ein entsprechender Platzbedarf notwendig. Standgeräte besitzen gängige Abmessungen von 50 cm oder 90 cm. Einbaugeräte finden auch in kleinen Küchen Platz. Ein Einbau Gasherd wird einfach in die bestehende Küchenzeile integriert. Die Gaskochmulde wird in die vorhandene Arbeitsplatte eingesetzt. Für den Backofen benötigt der Gas Einbauherd einen Umbauschrank. Ein Gasherd mit Elektrobackofen ist weit verbreitet. Durch die unterschiedlichen Heizarten ist für Flexibilität gesorgt. Besonders, wenn Sie häufig Kuchen und Torten backen, bietet sich ein Gasherd mit Elektrobackofen an. Die Hitze lässt sich hier viel besser regulieren und auch niedrige Temperaturen können ohne Probleme eingestellt werden. Dem gegenüber steht der Gasherd mit Gasbackofen. Grundsätzlich mit Gas zu arbeiten, spart Energie. Allerdings zeigen die Vergleichsergebnisse auf, dass ein Gasherd mit Gasbackofen das Backen besonders im niedrigen Temperaturbereich zum Problem werden lässt.

In diesem Zusammenhang seien auch Gasherde mit Ceranfeldern erwähnt. Ein solches Gerät wird mit offener Flamme betrieben. Da die Wärme mit Hilfe von Infrarotstrahlern unter dem Ceranfeld erzeugt wird, sind diese Geräte besonders pflegeleicht. Zusammenfassend kann gesagt werden, das sich ein Gasherd durch seine schnelle Hitzeregulierung auszeichnet. Die Temperatur kann stufenlos geregelt werden. Ein weiterer Vorteil sind die niedrigen Energiekosten. Nachteilig muss auf das gegenüber dem Elektroherd erhöhte Umfallrisiko hingewiesen werden. Es besteht durch die offene Flamme Verbrennungsgefahr und das Kochgeschirr kann sehr heiß werden.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Gasherde

Beim Kauf eines Gasherdes werden viele Fragen auftauchen. Die unabhängigen Testberichte greifen verschiedene Faktoren auf und geben so manche Empfehlung weiter, welche Ihnen für einen bewussten und preisgünstigen Kauf von Nutzen sein kann. Wenn Sie einen Gasherd kaufen möchten, dann wird Ihnen bewusst sein, das die Kosten variieren. Ob Sie einen Gasherd bei Ikea kaufen oder sich ein Profigerät aus der Gastronomie wünschen, dürfte von Ihren Ansprüchen an die Geräte abhängen. In einem objektiven Gasherd Test finden Sie Geräte aller Preisklassen näher beschrieben. In diesem Rahmen sollte auch erwähnt werden, das sich hochwertige Geräte auch gebraucht kaufen lassen. Auf welche Faktoren Sie beim Kauf eines Gasherdes besonderen Wert legen sollten, haben wir Ihnen nachfolgend aufgeführt.

Der Energieverbrauch:
Wenn auch ein Gasofen grundsätzlich weniger Energie verbraucht, als ein Elektroherd, lohnt es doch, sich etwas näher mit dieser Frage auseinander zu setzen. Wie viel Energie verbraucht wird, ist beim Gasherd mit Ceranfeld in Kilowatt pro Stunde angegeben. Der Energieverbrauch erhöht sich mit dem Volumen des Herdes. Einen Hinweis auf die Energieeffiziens der Geräte liefert das Energielabel. Entscheiden Sie sich für einen Herd mit Energieeffiziensklasse A, dann haben Sie einen energiesparenden Gasherd gewählt.

Der Gasanschluss

Der Gasherd Einbau wird Sie vor einige Herausforderungen stellen. Vergewissern Sie sich also, ob Ihre Wohnung einen Anschluss an das städtische Gasnetz besitzt. Dort können Sie einen Gasherd anschließen. Mit etwas handwerklichem Geschick, können Sie den Anschluss sogar selbst vornehmen. Es empfiehlt sich jedoch, aus Sicherheitsgründen, einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Ein Gasherd mit Backofen kann auch mit Propan betrieben werden. Für den Betrieb eines Herdes mit Gasflasche sind jedoch einige Bedingungen einzuhalten. So sollten Sie einen Gasherd nur anmachen, wenn der Raum mindestens 20 qm groß ist. Außerdem darf der Herd nicht mehr als 11 kW besitzen.

Die Kochfelder

Es sind unterschiedliche Kochfeldtypen auf dem Markt. Dabei variieren die Kilowatt-Angaben von Hersteller zu Hersteller. Der Normalbrenner ist zum Erhitzen und Kochen geeignet und wird weniger zum Warmhalten empfohlen. Für das Warmhalten von Speisen ist der Sparbrenner eine gute Wahl. Wer die asiatische Küche liebt, sollte Gasherde mit Wokbrennern bevorzugen. Hier lassen sich Speisen sehr schnell stark erhitzen.

Marken

Der Hersteller Vergleich der einzelnen Geräte ist hilfreich, um den Markt besser kennen zu lernen und letztlich einen Gasherd nach den eigenen Vorstellungen und dem verfügbaren Budget zu finden. Gute Vergleichsergebnisse liefern die Herde führender Hersteller wie Amica, Beko, Zanussi, Exquisit, Falcon oder Bomann. Auch die Modelle nachfolgender Marken sind eine Empfehlung wert.

Smeg

In einem Smeg Gasherd vereinen sich Design und Funktion. Mit ihrem nostalgischen Look in verschiedenen Pastelltönen passen die hochpreislichen Herde sehr gut in Landhausküchen. Neben dem herkömmlichen Smeg Gasherd befinden sich auch Modelle mit Umluft im Sortiment. So können unterschiedliche Speisen auf mehreren Ebenen gleichzeitig zubreitet werden.

ORANIER

Mit einem ORANIER Gasherd können Sie die Vorteile von Gas und Elektro gleichsam nutzen. Der Hersteller bietet eine Baureihe mit selbstreinigenden Backöfen an. Der ORANIER Gasherd lässt sich per Touch-Control einfach bedienen und ist auf Grund seiner glatten Oberfläche besonders einfach zu reinigen.

Bosch

Ein Bosch Gasherd bietet Ihnen viele Vorteile. Die freistehenden Geräte können Sie ganz nach Ihren Vorstellungen im Raum platzieren. Mit Stahltopfträger, Glasabdeckplatte, Vollglas-Innentür oder 2-Hand-Zündung bietet Ihnen der Bosch Gasherd viel Komfort.

Setzen Sie auf einen Herd eines großen Herstellers (z.B. Siemens) können Sie sicher sein, dass auch lange nach dem Kauf passendes Zubehör angeboten wird.

Siemens

Die Marke Siemens steht für Innovation und Design. Dies spiegelt sich auch im Siemens Gasherd wider. Beim Siemens Gasherd können Sie auf acht unterschiedliche Heizarten zurückgreifen. Der Backofen besitzt eine Schnellaufheizfunktion. Ein Geschirrwagen mit Sockelauszug und die Backofenbeleuchtung sind weitere Vorzüge von einem Siemens Gasherd.

Gorenje

Möchten Sie einen Gasherd günstig kaufen, ohne auf Qualität zu verzichten, dann ist Gorenje eine zuverlässige Marke. Der Gorenje Gasherd ist mit ergonomischen Griffen und Knebeln ausgestattet. Die Backofentür lässt sich aushängen. Sicherheit ist durch vollgesicherte Gasbrenner gegeben. In der Farbstellung Weiß passt der Gorenje Gasherd in jede Küche.

Miele

Ein Miele Gasherd steht für Komfort und Sicherheit. Mit der QuickStart Funktion setzen Sie den Miele Gasherd besonders schnell in Gang. Sollte die Flamme einmal ausfallen, sorgt die Funktion GasStop&ReStart für das automatische Wiederanzünden. Sollte dies nicht gelingen, dann unterbricht der Herd die Gaszufuhr.

Fazit im Gasherd Test

Kochen mit Gas bringt Erleichterung für die Hausfrau und Entlastung für die Stromrechnung. Sie möchten einen Gasherd günstig kaufen? Dies ist verständlich, allerdings raten wir von vorschnellen Kaufentscheidungen ab. Überlegen Sie zunächst, ob Sie einen Gas Einbauherd benötigen oder genügend Platz im Raum vorrätig ist, um das Gerät freistehend zu platzieren. Neben dem flexiblen Gas Elektroherd sind auch der Camping Gasherd oder die Gas Herdplatte eine Anschaffung, die Sie mit Sicherheit nicht bereuen werden. Haushaltgeräte dieser Größenordnung sind nicht gerade billig. In einem Gasherd Test erfahren Sie nicht nur, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Geräte besitzen, auch die Preise spielen eine Rolle. Vor dem Kauf sollte ein Preisvergleich durchgeführt werden, dann finden Sie einen Gasherd, der Ihren Ansprüchen gerecht wird und Ihren Geldbeutel nicht überstrapaziert.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus