Gas sparen – Mit diesen Tipps klappt’s

Gas sparen – Mit diesen Tipps klappt’s

Durch den richtigen Umgang mit Ihrem Gasverbrauch können Sie nicht nur Energie sparen, sondern auch viel Geld. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, die Kosten effektiv zu senken.

Wie spare ich Geld beim Gasverbrauch?

Falsch eingestellte Heizungen, zugestellte Heizkörper oder schlecht isolierte Fenster führen zu einem hohen Gasverbrauch. Mit ein paar einfachen Tipps lässt sich der Gasverbrauch jedoch verringern, ohne dass Sie dabei auf eine warme Wohnung oder gutes Essen verzichten müssen. Einige der folgenden Ratschläge gelten vor allem für Hauseigner, aber auch Mieter können mit einigen Tipps viel Gas sparen.

Aktueller Gaspreis – Gastarife vergleichen

Unabhängig von ihrem Gasverbrauch können Sie mit einem Gasrechner die Gaspreise verschiedener Strom und Gas Anbieter vergleichen und so durch einen Gaswechsel einfach sparen. Da der Erdgaspreis stark schwanken kann, sollten Sie für Ihre Gasversorgung nur Gastarife in Betracht ziehen, die preisstabil sind und eine möglichst lange Preisgarantie bieten. Viele Gasrechner bieten die Möglichkeit, dies bei ihrem Gasvergleich zu berücksichtigen. Beim Erdgaspreis lassen sich Heizkosten sparen und ein günstiger Gasanbieter gehört zu den einfachsten Spartipps, die es gibt.

Tipp 1: Die Heizung

Für die Heizungsanlage ist jeder Hauseigner selbst zuständig. Sie müssen also darauf achten, dass Ihre Anlage effizient eingestellt ist. Zudem sollten Sie auf moderne Heizkessel, deren Kesseltemperatur nicht zu hoch eingestellt wird, setzen. Alte Wärmepumpen sollten Sie zudem am besten immer austauschen. Wichtig: Heizungsrohre, die in die Wohnungen führen, haben weniger Wärmeverlust, wenn sie gut isoliert sind. Eine Investition in diesem Bereich erscheint auf den ersten Blick zwar teuer und ersetzt noch nicht den Gasvergleich und die Suche nach dem günstigsten Gasanbieter. Auf lange Sicht können Sie aber viel Geld sparen und sind unabhängiger von den Gaspreisen und ihrem Gasanbieter.

Tipp 2: Hausisolierung

Eine gute Wärmedämmung hilft dabei, die Wärme im Haus zu halten. Schlecht isolierte Mauern lassen sich beispielsweise mit einer Dämmschicht vor Wärmeverlust schützen. Schlecht schließende Fenster sollten Sie immer gut abdichten oder möglicherweise sogar ganz austauschen.

Tipp 3: In der Wohnung

Tipp
Senken Sie die Raumtemperatur um nur zwei Grad, dann sparen Sie bereits 12 Prozent an Energie ein.

Auch als Mieter oder Wohnungsinhaber können Sie Gas sparen. Denn die Raumtemperaturen sind in vielen Wohnungen oftmals viel zu hoch. Im Schlafzimmer ist z.B eine Temperatur von 16°C Grad ausreichend. In anderen Innenräumen bietet sich ein Wert zwischen 18°C Grad und 20°C Grad an. Beachten Sie außerdem, dass Heizkörper nur dann gut heißen, wenn sie nicht verdeckt sind. Vorhänge oder Möbel vor dem Heizkörper verhindern nämlich die Luftzirkulation und erhöhen dadurch den Verbrauch. Eine Isolierfolie hinter dem Heizkörper lässt die Wärme übrigens nicht nach außen dringen. Viel Energie verbraucht auch das durchgängige Lüften im Winter. Stoßlüften, bei dem die Fenster mehrmals täglich für einige Minuten ganz geöffnet und sonst geschlossen gehalten werden, ist deshalb wesentlich günstiger. Verlassen Sie Ihre Wohnung für längere Zeit, dann sollten Sie die Heizungstemperaturen senken oder die Heizkörper sogar ganz abdrehen. All dies hilft beim Erdgas sparen und Heizkosten senken.

Tipp 4: Sparen beim heißen Wasser und Kochen

Ein weiterer Trick: Die Temperaturen für das warme Wasser lassen sich oft senken. Das Wasser muss nämlich nicht kochend heiß aus dem Hahn kommen. Zudem ist Duschen grundsätzlich sowohl im Wasserverbrauch als auch im Energieverbrauch günstiger als lange Wannenbäder. Dass Gasherde nicht unnötig eingeschaltet werden müssen, ist wohl selbstverständlich. Durch die Verwendung der richtigen Topfgröße, die auf die Größe der Gasflamme eingestellt ist, werden die Speisen schnell heiß ohne dass dabei unnötige Energie verschwendet wird.

Energie sparen durch Senkung des Gasverbrauchs

Sie sehen – Sie können richtig sparen lernen! Mit unseren Spartipps können Sie selbst eine Menge tun, um den Gasverbrauch in Ihrer Wohnung zu senken. Dadurch lässt sich schließlich eine Menge Geld sparen. Der nächsten Gasabrechnung können Sie nach Einhaltung unserer Geld sparen Tipps also entspannt entgegensehen. Die Haushaltskasse wird sich darüber sicher freuen.


Bildnachweise: © Picture-Factory - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus