Kategorie: Gartenarbeit

Arbeitskleidung für Haus und Garten – Darauf müssen Sie achten

Für Heimwerker und Hobbygärtner gibt es wohl kaum etwas Schöneres als selbst Hand anzulegen und anfallende Tätigkeiten schnell eigenständig zu erledigen. Gerade wenn es um Arbeiten für Haus und Garten geht, ist eine funktionelle Arbeitskleidung äußerst sinnvoll. Doch bei der Wahl der richtigen Arbeitsbekleidung gibt es einige Punkte zu beachten, die wir Ihnen hier genauer […]

› Mehr lesen




Seite 1 von 212

Gartenarbeit leicht gemacht

Mit den ersten schönen Sonnenstrahlen zieht es so einige Menschen ins Beet oder an die Hecke. Schweißtreibende Pflasterarbeiten, der längst überfällige Obstbaumschnitt oder die regelmäßige Rasenpflege. Gartenarbeit ist nicht nur eine Tätigkeit für Senioren oder Hausmeister. Denn gleichzeitig wohnen und Garten nutzen, wird auch bei jüngeren Menschen immer beliebter. Ein schöner Garten ist nicht nur eine Wohltat fürs Auge, sondern auch ein wunderbarer Rückzugsort.

Doch ein Garten bedeutet auch viel Arbeit, egal ob Sie nur einen Vorgarten gestalten möchten, Rollrasen verlegen oder einen Steingarten anlegen möchten. Mit unseren Tipps werden Ihnen sowohl die Planungsarbeiten als auch die Gartenarbeiten leichter von der Hand gehen. Und müssen dabei nicht einmal Geld in einen Gärtner oder eine Haushaltshilfe investieren. Es sei denn, Sie möchten es einem Profi überlassen!

Gartengestaltung durch Fachmann organisieren

Bald ist Gartensaison, aber Sie wissen noch nicht so recht, wie ihr Garten aussehen soll? Ein japanischer Garten ist Ihr Traum, doch Sie wissen nicht, wie Sie die Terrasse gut einbinden können? Oder Sie möchten etwas in Ihrem Garten verändern, sind sich aber nicht sicher, ob sich ein Gartenteich oder Steingarten gut ins Bild einfügen würde? Womöglich verfügen Sie sogar über eine Vielzahl von Gartenideen, aber zeitlich kommen Sie beim Garten gestalten einfach nicht über die Terrassengestaltung hinaus. Dann holen Sie sich Hilfe vom Fachmann!

Eine Gartengestaltung durch einen Landschaftsgärtner birgt viele Vorteile.

Betriebe, die für den Garten und Landschaftsbau verantwortlich zeichnen, kennen sich mit dem Gartenbau, der Umgestaltung und Pflege von Anlagen und Gärten bestens aus. Warum also nicht einen Gartenplaner beauftragen, der bei der Gartengestaltung Ideen von Ihnen mit in die Tat umsetzt? Er kann nicht nur eine optimale Aufteilung für den Garten festlegen, sondern auch noch fachmännische Garten Ideen einbringen sowie generelle Tipps zum Garten Landschaftsbau geben. Etwa, wie Sie die Terrasse bei der Planung mit einbeziehen, welche Pflege für die einzelnen Pflanzen notwendig ist oder auch welche Gartendeko sich optisch gut einfügt.

Eigene Gartengestaltung mit System angehen

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die selbst gerne Hand an Balkonpflanzen oder Gartendeko anlegen, wird Ihnen das Garten gestalten gewiss viel Freude bereiten. Die eigenen Gartenideen umzusetzen ist eine sehr kreative Angelegenheit. Inspirationen dazu können Sie sich aus dem Gartencenter, der Gärtnerei oder beim professionellen Garten und Landschaftsbau holen. Auch Bücher, Zeitschriften oder der Nachbarn können Ihnen Anregungen geben. Doch bei aller Kreativität sollten Sie bei der Gartengestaltung mit System vorgehen.

Viele Gegebenheiten im Garten geben Ihnen ja schon einen groben Grundriss vor. Überlegen Sie dann, ob und wo Sie einen Gartenteich oder Steingarten anlegen möchten, wo Sie Gartenwege anlegen möchten und ob es bestimmte Bereiche nur mit Zierpflanzen oder Nutzpflanzen geben soll. Auch welche Sträucher Sie als Sichtschutz pflanzen möchten und ob Sie Rollrasen verlegen möchten, sollten Sie sich vorher gut überlegen. Wenn Sie diese Grundüberlegungen getätigt haben, können Sie ins Detail gehen. Denken Sie darüber nach, noch einen weiteren Sichtschutz in den Garten zu integrieren. Überlegen Sie, welche Gartenpflanzen Sie anpflanzen möchten und welche sonstigen Ideen Ihnen beim Schauen im Gartencenter gekommen sind.

Beim Garten planen legen Sie sich am besten einen visuellen Gartenplaner an, der alle wichtigen Infos und Aufzeichnen enthält, beispielsweise wo und ob Rollrasen verlegt werden soll, wo im Garten Pflanzen gesetzt werden sollen und welche Balkonpflanzen aus der Gärtnerei sich auf für die Terrasse eignen. Eine gute Vorbereitung erspart Ihnen später böse Überraschungen.

Tipp
Das Rasen vertikutieren ist eine Maßnahme, bei der altes Schnittgut und Moos entfernt wird und der Rasen wieder atmen kann.

Gartengeräte erleichtern die Arbeit

Ist der Garten erst einmal angelegt oder neu gestaltet, bedarf es einer regelmäßigen und guten Pflege. Dazu zählen neben den Grundarbeiten wie Hecke schneiden, Rasenmähen, Baum fällen oder allgemeine Gartenarbeit wie Pflanzen gießen und schneiden zu den wichtigsten Aufgaben. Mittlerweile gibt es im Gartenbedarf eine Menge entsprechender Gartengeräte, die Ihnen diese Pflegearbeiten erleichtern. Zum Bäume schneiden etwa eine spezielle Baumschere, den obligatorischen Rasenmäher für den Rasen oder entsprechende Gartengeräte zum Hecke schneiden.

Doch bei all diesen Hilfsmitteln für die Gartenarbeit sollten Sie eines nicht vergessen: Die Rasenpflege braucht besondere Aufmerksamkeit und erschöpft sich nicht beim Rasenmäher betätigen. Denn ist dieser optisch von Grund auf nicht ansprechend, helfen auch die besten Gartengeräte bei der Pflege nicht weiter. Das Vertikutieren ist daher eine sehr wichtige Pflegemaßnahmen für einen gesunden und grünen Rasen. Dies fördert die Belüftung des Bodens, er bekommt wieder Licht und ausreichend Feuchtigkeit. Ein passendes Gerät für Gartenarbeit gibt es natürlich auch zum Vertikutieren.

Wie Sie sehen ist die Gartenpflege durch eine Haushaltshilfe gar nicht unbedingt notwendig. Mit den Tipps auf unseren Seiten zu Gartengestaltung und Gartenarbeit kann Ihnen diese Arbeit sogar Freude bereiten!