Kategorie: Garten

Gartenmöbel winterfest machen – Tipps & Tricks!

Was gibt es Schöneres, als seine Freizeit auf dem Balkon oder im Garten zu verbringen. Gemütlich in Sonnenliege oder Loungesessel lässt sich wunderbar ein Buch lesen oder die frische Luft genießen. Diese Möbel bedürfen allerdings besonderer Pflege. Außerdem müssen Sie Ihre Gartenmöbel winterfest machen. Wie das am besten klappt, verraten wir Ihnen in unserem Beitrag.

› Mehr lesen




Seite 2 von 212

Gärten als Wohnzimmer in der Natur

Gärten faszinieren die Menschen seit jeher und das nicht nur als botanischer Garten. Ein botanischer Garten wie etwa der Britzer Garten in Berlin oder ein allseits bekannter Botanischer Garten Berlin sind kleine Erholungsräume in einer hektischen Großstadt. Doch es gibt noch ganz andere Gärten, die ebenfalls eine Wohltat fürs Auge sind. Kleingärten oder der eigene Garten am Grundstück sind eine beliebte Möglichkeit, sich die Natur in seine unmittelbare Umgebung zu holen. Sich entspannt auf einer Gartenliege sonnen, auf der Gartenbank lesen oder als Gärtner im Beet herumzuwerkeln – davon träumen so einige.

Statt nur Zimmerpflanzen zu pflegen, will der eine oder andere lieber einen Garten anlegen und in einer Baumschule stöbern. Kein Wunder, ist ein Garten doch auch immer Ausdruck des persönlichen Stils und bietet zahlreiche Möglichkeiten seine individuelle Note einfließen zu lassen. Damit Ihr Garten richtig wohnlich wird, finden Sie auf unseren Seiten die besten Garten Tipps, um sich schnell in Ihrem Grün wohl zu fühlen.

Gartengestaltung klug planen

Die Gestaltung eines Gartens ist vor allem vom vorhandenen Platz und den vorliegenden Gegebenheiten abhängig. So gibt Ihnen die Form und Struktur des Gartens ohnehin schon eine grobe Richtung vor. Egal ob Sie einen vorhandenen Garten umgestalten oder einen Garten komplett neu gestalten, seien Sie kreativ und planen Sie die Gegebenheiten und den Raum in Ihrem Garten gut ein. Das fängt schon bei der Abgrenzung Ihres Gartens an. Eine Umrandung mit einem Gartenzaun oder das Einbinden von einem geschmackvollen Gartentor sollten ebenso überlegt werden wie Möglichkeiten des Sichtschutzes. So soll ein Sichtschutz Garten und deren Bewohner vor unliebsamen Blicken beschützen.

Ein Sichtschutz kann Ihren Garten sogar wohnlicher erscheinen lassen. Ein Gartenpavillon beispielsweise schützt vor Regen oder extremer Sonne. Ein größeres Gartenhaus kann sowohl als Domizil als auch als Aufbewahrungsort benutzt werden. Auch sollten Sie gut überlegen, wo Sie Gartenmöbel platzieren möchten. Denn Gartentisch und Gartenstühle benötigen Platz und vor allem Gartentische brauchen einen festen Stand. Wenn Sie Anregungen zur Gartengestaltung benötigen, finden Sie diese auf unseren Seiten, aber auch in Zeitschriften wie “Mein schöner Garten”. Ein Blick für Inspirationen lohnt sich in jedem Fall.

Engagieren Sie einen Fachmann

Wenn Sie die Gartenplanung nicht selbst in die Hand nehmen möchten oder können, holen Sie sich Hilfe von einem Gartenplaner. Fachkräfte vom Garten und Landschaftsbau können sowohl grundlegend Ihren Garten gestalten als auch Ihre Garten Ideen effektiv und professionell umsetzen. Sie planen für Sie Bereiche wie einen Gartenteich, einen Steingarten oder einen Baum als Fruchtspender nach den vorhandenen Gegebenheiten ein. Auch nützliche und gleichzeitig dekorative Elemente wie ein Gartenbrunnen oder eine Gartenpumpe als Wasserspender werden bei der Gartengestaltung abgewogen. Darüber hinaus können Sie Ihnen Tipps für eine sinnvolle Gehwegplanung oder Gartenbeleuchtung geben. Scheuen Sie sich also nicht, sich beim Garten planen auch einmal Hilfe zu holen.

Pflanzen gezielt auswählen

Die dekorative Komponente von Pflanzen ist hinlänglich bekannt. Aber sie erfreuen nicht nur das Auge, sondern können mitunter auch funktionell – oder beides – angelegt sein. Ein Baum etwa kann sowohl als Schattenspender als auch als Früchteträger dienen und eine Hecke als Sichtschutz und gleichzeitig als Gartenzaun. Bodendecker und Stauden zur gezielten Auflockerung des Gartens und besondere Balkonpflanzen als Augenschmaus auf der Terrasse tun ihr Übriges. Anders als Zimmerpflanzen haben Gartenpflanzen allerdings etwas andere Ansprüche und sollten den Gegebenheiten im Garten angepasst werden. Welche Pflanzen sich für bestimmte Stellen in Ihrem Garten eignen, erfahren Sie direkt in einer Gärtnerei, Baumschule oder in einem großen Gartencenter wie Garten XXL oder Baldur Garten. Dort hilft Ihnen auch fachmännisches Personal bei der richtigen Wahl.

Auch im Garten gut eingerichtet sein

Damit Sie es sich im Garten schön machen und entspannen können, sollten Sie sich gutes Mobiliar zulegen. Es sollte robust und wetterfest sein, damit Sie lange Ihre Freude dran haben. Gartenmöbel gibt es in sehr vielfältigen Erscheinungen. Eine Gartenliege für sonnige Stunden, ein Gartentisch zum Essen und Trinken nebst passender Gartenstühle oder eine Gartenbank für erholsame Minuten im Garten. Überlegen Sie, was für Sie genau das Richtige ist und finden Sie das passende Gartenmöbel Set. Vielleicht finden Sie aber auch Gefallen an einer Garten Lounge? Dann beziehen Sie solche Ruheecken am besten gleich bei der Gartengestaltung mit ein. Gartencenter wie Garten XXL bieten eine Vielfalt für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Gartendekoration sinnvoll einsetzen

Im Sommer blüht und grünt es im Garten, doch gibt es auch eine Vielzahl an Gartendeko, die geschickt eingesetzt den Garten noch ein Stückchen wohnlicher und individueller erscheinen lässt. Und damit ist nicht unbedingt der obligatorische Gartenzwerg gemeint. Setzen Sie im Garten Dekoration sparsam und gezielt ein, damit Sie ihn etwas gemütlicher gestalten, aber nicht überfrachten. Wenn mit der Deko Garten und Mobiliar verschwinden, haben Sie es übertrieben. Am besten Sie verbinden nützliche Elemente für den Garten mit Gartendeko gleichermaßen, wie etwa Pflanzkübel, Wasserpumpe & Co. Viele Ideen dazu finden Sie bei “Mein schöner Garten”, ansprechende Gartendeko in der Gärtnerei sowie bei großen Anbietern wie GartenXXL.

Tipp
Gartengeräte sollten vor allem griffbereit und leicht zugänglich sein - idealerweise in einer Gartenhütte.

Gut organisiert in der Gartenhütte

Für die Pflege eines Gartens fallen viele Gerätschaften an. Sie allesamt im Keller unterzubringen ist nicht nur platzraubend, sondern auch mühsam, zum Beispiel beim Hochtragen. Überlegen Sie also, ob es nicht sinnvoll ist in Ihren Garten eine Gartenhütte extra dafür anzulegen. Denn Gartenschlauch, Rasenmäher, Trimmer, Heckenscheren oder auch das gesamte Gartenmöbel Set mit Gartentisch und Gartenstühle wollen trocken aufbewahrt werden. Gerade Gartentische nehmen oftmals viel Platz in Anspruch. Auch hier bieten große Anbieter wie GartenXXL entsprechende Hütten oder eine Art Gartenhaus dafür an.

Wie Sie sehen, kann mit ein bisschen Überlegung der Garten klug organisiert, eingerichtet und bepflanzt werden. Schnappen Sie sich den Spaten und legen Sie los! Mit unseren Tipps & Tricks zum Thema sind Sie bestens gewappnet.