Dörrautomat Test 2017

Empfehlenswerte Dörrautomaten im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Stöckli DörrgerätKlarstein BananaramaTZS First AustriaSeverin OD 2940CONCEPT Hausgeräte so1025Clatronic DR 3525 Clatronic 261767 DR 2751
ModellStöckli DörrgerätKlarstein BananaramaTZS First AustriaSeverin OD 2940CONCEPT Hausgeräte so1025Clatronic DR 3525 Clatronic 261767 DR 2751
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Leistung600 W550 Watt240 W250 W245 W300 W250 W
TypStapelsystemEinschubsystemStapelsystemStapelsystemStapelsystemStapelsystemStapelsystem
Anz. der Roste3 Stk.6 Stk.5 Stk.5 Stk.12 Stk.5 Stk.5 Stk.
LuftverteilungvertikalUmluftvertikalvertikalvertikalvertikalUmluft
Temperatur- regelung20 - 70°C40 - 70°C35 - 70°C35 - 85 °C35 - 70°C2 Stufen-
Automatische Abschaltung
Temperaturregler
Für Obst- und Gemüse geeignet
Für Kräuter geeignet
Maße28 x 28 x 33.5 cm50 x 35 x 28 cm33 x 33 x 32 cm33 x 33 x 19 cm46 x 34 x 33.6 cm33 x 33 x 31.5 cm31.5 x 29 x 16 cm
Gewicht3.6 kg3.4 kg2.8 kg2.1 kg4.1 kg1.8 kg1.7 kg
Vor- und Nachteile
  • bestes Dörrergebnis
  • 12 Stunden Zeitschaltuhr
  • stabiler Stand
  • gute Verarbeitung
  • gute Hitzeverteilung
  • verschiedene Stapelweisen
  • einfache Bedienung
  • seitliche Griffflächen zum Transport
  • rutschfeste Gummifüße
  • langes Anschlusskabel
  • stufenlose Temperatur- regelung
  • Aufsätze höhenverstellbar und einzeln verwendbar
  • Klarsichtdeckel zur besseren Kontrolle
  • ausreichend Platz
  • integrierter Lüfter zur gleichmäßigen Hitzeverteilung
  • spülmaschinenfeste Einsätze
  • Umluftgebläse und Umluftfunktion
  • sicherer Überhitzungsschutz
  • Kunststoff sicher nach EU-Normen
  • Länge der Dörrdauer entschiedet den Gard der Trocknung
  • kein Klebenbleiben der gedörrten Lebensmittel
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Dörrautomaten 2017

Alles, was Sie über unseren Dörrautomat Test wissen sollten

Mit einem Dörrautomaten (z.B. von TZS First Austria) lassen sich preiswert zahlreiche Lebensmittel dörren.
Das Dörren von Lebensmittel kommt wieder in Mode. Diese Methode zur Konservierung von Lebensmitteln verzichtet nämlich gänzlich auf Konservierungsstoffe. Daher gibt es auch immer mehr Hersteller, die Dörrautomaten auf den Markt bringen. Wie der Dörrautomat Test zeigt, reicht die Preisspanne bei den Geräten von 30 Euro bis hin zu Modellen von 100 Euro und mehr. Die Geräte sind meist alle ähnlich aufgebaut. Sie haben ein mehrstufiges Einschubsystem, mit dem sich viele Ebenen auf einmal mit Obst, Pilzen oder Gemüse bestücken lassen. Unterschiede gibt es allerdings: in der Bauart. Die Automaten gibt es wahlweise mit Stapel- oder Einschubsystem, wie der Dörrautomat Test 2017 zeigt.

Dörrautomat Arten

Gibt es einen klaren Dörrautomat Vergleichssieger? Nein, den gibt es nicht. Die Geräte sind sich in ihrem Leistungsumfang nämlich sehr ähnlich. Dennoch gibt es gute Geräte, die ein ordentliches Dörrergebnis liefern. Zunächst werden im Dörrautomat Test zwei Systeme der Automaten unterschieden: Einschub und Stapel. Welches System ist im Dörrautomaten Vergleich besser? Hier kommt die Antwort: Das Einschubsystem hat den Vorteil, dass die einzelnen Ebenen auch während des Dörrvorganges entnommen werden können. Das macht Sinn, wenn unterschiedliche Lebensmittel zusammen gedörrt werden. Pilze haben zum Beispiel eine andere Dörrzeit, als Fleisch oder Gemüse. Die Wärme wird bei diesen Geräten auch meist deutlich besser verteilt. Dafür tragen feine Dörrgitter im Inneren Sorge, wie der Dörrautomat Test 2017 zeigt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Einschübe einfach zu entnehmen und im Geschirrspüler zu reinigen sind, wie die Erfahrungsberichte belegen.

Dörrautomat Rezepte:
Mithilfe eines Dörrautomaten lassen sich verschiedene Lebensmittel, wie Pilze, Obst, Gemüse oder Fleisch trocknen. Auch Kräuter oder Nüsse gehören dazu. Beliebt ist vor allem das Beef Jerky. Hier wird Fleisch mit einer würzigen Marinade gedörrt. Diese kann nach Belieben variieren, sollte aber äußerst würzig sein. Sie kann zum Beispiel aus 50 ml Worcestersauce, 200 ml Sojasoße (dunkel), 4 Knoblauchzehen, 1,5 TL Salz,1,5 TL Pfeffer sowie 3 EL Ketchup zubereitet werden

Das Stapelsystem ist eine andere Art, mit denen die Geräte arbeiten. Auch dies wurde im Dörrgeräte Test unter die Lupe genommen. Eine Dörrmaschine mit Stapelsystem hat im Inneren mehrere Behälter, die über einander gestellt werden. Sie befinden sich auf einem beheizbaren Grundelement und werden durch einen Deckel verschlossen. Vorteilhaft ist hierbei, dass es ohne Weiteres erweiterbar ist. Werden mehr Behälter benötigt, können diese einfach aufgestockt werden. Doch das hat auch Nachteile, wie die Erfahrungen zeigen. Der Dörrvorgang in solch einem Dörrgerät muss immer unterbrochen werden, wenn ein neues Behältnis eingeschoben werden soll. Wird der Dörrapparat geöffnet, geht so immer ein Großteil der Wärme nach außen. Aufgrund der beiden Systeme mit ihren Vor- und Nachteilen lässt sich kein eindeutiger Dörrautomat Vergleichssieger ausmachen. Dennoch gibt es einige Hersteller, die mit ihren Geräten weit vorne liegen, wenn es um das Dörrautomat Kaufen geht. Dazu gehören zum Beispiel der Klarstein Dörrautomat, der Stöckli Dörrautomat oder Geräte von TZS First Austria, Boman, Ezidri, Andrew James, Rommelsbacher, Bielmeier, Sedona, Clatronic oder Excalibur.

Dörrautomat Art Vorteile Nachteile
Dörrgerät mit Einschub
  • z.B. Geräte von Klarstein, Stöckli und Excalibur
  • vielseitig nutzbar: zum Obst trocknen , zum Früchte trocknen, zum Fleisch trocknen
  • auch aus Edelstahl erhältlich
  • Einschübe variabel entnehmbar
  • einfach zu reinigen
  • keine
Dörrapparat mit Stapelsystem
  • z.B. Stöckli Dörrex
  • flexibel erweiterbar
  • Dörrautomat für Fleisch
  • aus Edelstahl erhältlich
  • Wärme entweicht bei jedem Erweitern
  • Dörrvorgang muss bei Erweiterung unterbrochen werden

Die wichtigsten Kaufkriterien für den Dörrautomat

Was macht einen guten Dörrautomaten aus? Auf was ist beim Dörrautomat Kaufen zu achten? Hierfür gibt es viele Kriterien, wie die Empfehlung der Kunden und die Testberichte zeigen. Es kommt zum einen darauf an, was mit dem Gerät gemacht werden soll. Steht das Herstellen von Trockenfleisch im Fokus oder soll das Gerät nicht nur zum Fleisch dörren genutzt werden? Wie hoch ist das Budget? All das spielt bei dem Kauf eine Rolle. Im Dörrautomat Test werden diese einzelnen Kriterien näher betrachtet.

Auch Marken-Hersteller, wie Severin, stellen preiswerte Dörrautomaten her.

Marke

Im Dörrgeräte Test fällt auf, dass es die eine gute Dörrmaschine nicht gibt. Die Anzahl der Hersteller und ihrer Geräte ist dafür zu vielfältig. Aus diesem Grund lässt sich auch nur schwerlich ein eindeutiger Dörrautomat Vergleichssieger ausmachen. Allerdings gibt es den Klarstein Dörrautomat oder den Stöckli Dörrautomat, die bei den Kunden gut ankommen. Vor allem der Stöckli Dörrex ist aufgrund seiner einfachen Handhabung besonders beliebt. Auch der Rommelsbacher DA 750, der Severin OD 2940, der Clatronic DR 3525 sowie der Klarstein Bananarama schneiden im Dörrautomat Test gut ab. Mit ihnen lässt sich ebenfalls gut Fleisch dörren. Auch Gemüse und Obst können damit gut getrocknet werden.

Einsatzzweck

Die Dörrautomaten sind alle recht flexibel. Dennoch eignet sich vor allem das Einschubsystem für das Dörren von verschiedenen Lebensmitteln. Soll nicht nur Trockenfleisch, sondern auch getrocknetes Gemüse oder Obst hergestellt werden, ist dieses System eine gute Wahl. Als primärer Dörrautomat für Trockenfleisch eignet sich hingegen das stapelbare System, wie der Dörrautomat Test zeigt.

Preis

Auch die Preise sind beim Dörrautomat Kaufen essenziell, da es auch bei diesen Geräten große Unterschiede gibt . Günstig kaufen lassen sich die Automaten vor allem im Internet. Hier gibt es die Geräte zum Beispiel bei Tchibo, Media Markt, Saturn, Lidl oder Aldi. Dazu gibt es auch die passenden Verbrauchsmaterialien, wie die Dörrfolie. Die Auswahl im Internet hat den Vorteil, dass sich die Geräte dort auch nach ihrer Effizienz filtern lassen. Dabei ist vor allem entscheidend, dass der Stromverbrauch ebenso eine Rolle für den Kauf spielt.

Fazit im Dörrautomat Test

Im Dörrautomat Test zeigt sich schnell die Vielfalt der einzelnen Geräte und Hersteller. Dabei sind die Automaten in ihren Leistungsmerkmalen ähnlich. In allen lassen sich Obst, Gemüse, Pilze, Fleisch sowie Kräuter und Nüsse trocknen. Dafür gibt es sogar leckere Rezepte, die aus den getrockneten Lebensmitteln einen tollen Snack machen. Die Automaten gliedern sich in zwei Systeme: Einschub und Stapel. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Welcher Automat geeignet ist? Das entscheiden die Ansprüche und das Budget der Kunden. Beliebte Marken für die Dörrautomaten sind Klarstein, Stöckli oder Rommelsbacher.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus