Boxspringbett reinigen – Tipps & Tricks

Boxspringbett reinigen – Tipps & Tricks

Nach einem anstrengenden Arbeitstag ins weiche, kuschelige Bett fallen – das ist der Traum eines Jeden. Der Rücken schmerzt, die Füße sind müde und Ihr Kopf ebenso. Da ist ein Boxspringbett ideal! Das bedarf allerdings einer intensiven Pflege und regelmäßiger Reinigung. Um Ihnen diese Arbeit zu erleichtern, haben wir 5 Tipps und Tricks für Sie zusammengetragen.

Das beliebte Boxspringbett

Wer Wert auf ein bequemes und rückenschonendes Bett legt, entscheidet sich nicht selten für ein Boxspringbett. Dabei handelt es sich um ein Schlafsystem, das von den Amerikanern zu uns rübergeschwappt ist und ohne ein bei uns so gängiges Lattenrost auskommt. Stattdessen ist es mit einem gefederten Untergestell ausgestattet. Ansonsten besteht das Boxspringbett aus einer Matratze, meist Federkern oder Taschenfederkern, und einer Matratzenauflage. Während das Boxspringbett vor einigen Jahren noch eher unbekannt in unseren Breitengraden war, erfreut es sich heute großer Beliebtheit in den deutschen Schlafzimmern. Immer mehr Leute halten beim Bett kaufen nach einem Boxspringbett Ausschau.

Wie man sich bettet, so liegt man

Ein Boxspringbett ist besonders gut für einen gesunden Schlaf. Das liegt unter anderem an dem Umstand, dass es nicht mit einem gewöhnlichen Lattenrost ausgestattet ist. Stattdessen verfügt es über eine Federkernmatratze, die genau auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt werden kann. So werden in Teilbereichen der Matratze härtere Federn verarbeitet, während andere widerum mit weicheren Feder versehen sind. Außderm ist das Bett aufgrund des gefederten Untergestells optimal belüftet und somit hygienischer als ein normales Bett. Hausstaub und Milben haben hier nämlich weniger Angriffsfläche, was das Schlafen mit einer Milbenallergie enorm erleichtert.

Tipp
Gerade, wenn Sie handwerklich begabt sind, macht das sicher viel Freude und Ihr Bett ist besonders individuell.

Für jeden Geschmack geeignet

Boxspringbetten gibt es mittlerweile in ganz vielen verschiedenen Ausführungen. So können Sie sich, was die Größe betrifft, zum Beispiel für ein Boxspringbett 140×200, ein Boxspringbett 160×200 und ein Boxspringbett 180×200 entscheiden. Für die jenigen, die besonders viel Platz brauchen, kann sogar in Boxspringbett 200×200 angefertigt werden. Die Matratzen gibt es in unterschiedlichen Härtegraden und werden meist dem Gewicht des Kunden angepasst. So sollte man mit wenig Gewicht auf einer weicheren Matratze schlafen, während Sie mit einem höheren Gewicht eher zu einer härteren Matratze greifen sollten. Außerdem können Sie inzwischen ein Boxspringbett mit Bettkasten erwerben. Wer ein Boxspringbett günstig kaufen möchte, kann sich für ein Ikea Boxspringbett entscheiden. Das beliebte Schlafsystem ist nämlich auch beim schwedischen Möbelhaus zu finden. Das Bett selber bauen können Sie natürlich auch.

Boxspringbett reinigen und pflegen

Auch wenn ein Boxspringbett viele Vorteile mit sich bringt, muss es doch, wie jedes andere Bett auch, regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Dazu gehört neben der Matratzenreinigung auch das Bettdecke waschen und Polster reinigen. Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrem Boxspringbett haben, sollten Sie daher unsere Tipps beachten.

Tipp 1: Matratze belüften

Im Gegensatz zu einem normalen Bett hat ein Boxspringbett optimale Vorraussetzungen für eine gute Matratzenbelüftung. Während Sie schlafen, bewegen Sie sich hin und her und pumpen dabei die alte Luft aus der Matratze heraus. Auch Feuchtigkeit, die durch Schweiß entsteht, wird so aus der Boxspringmatratze transportiert. Dennoch sollten Sie darauf achten, die Belüftung Ihrer Matratze zu unterstützen, was nicht mehr als wenige kleine Handgriffe erfordert. Morgens nach dem Aufstehen sollten Sie nämlich nicht das Bett machen und alle Decken und Kissen hübsch drapieren. Schlagen Sie stattdessen die Bettdecke weit zurück und entfernen auch die Kissen und die Tagesdecke von Ihrem Boxspringbett. So bekommt es genug Luft. Zudem rauben Sie mit dieser Prozedur den Milben im Bett die Wärme, die sie benötigen, um sich fortzupflanzen.

Tipp 2: Boxspringbett reinigen

Neben dem Belüften der Matratze sollten Sie auch auf eine regelmäßige Reinigung Ihres Bettes bedacht sein. Gerade wenn Ihr Bett weiß ist, können schnell Verfärbungen am Bett Kopfteil entstehen. Aber auch die Hygiene leidet, wenn Sie die Matratzenreinigung vernachlässigen. Das ist vor allem mit einer Hausstauballergie nicht ratsam. Greifen Sie daher zu Ihrem Staubsauger und saugen Sie die Boxspringmatratze mit der Polsterdüse ab. Auch die Unterseite nicht vergessen. Ist das Bett stärker verschmutzt, können Sie auch ein Mittel zur Hand nehmen, mit dem Sie für gewöhnlich Polster reinigen. Das hilft auch bei groben Verschmutzungen und lässt Ihr Bett schnell wieder strahlen.

Tipp 3: Matratze und Matratzenauflage regelmäßig wenden

Eine Boxspringmatratze ist für gewöhnlich den Befürfnissen des Kunden angepasst. Sie besitzen Stütz- und Federungseigenschaften und passen sich den Konturen des Körpers an. Damit die Matratze sich allerdings nicht dauerhaft verformt, sollten Sie sie in regelmäßigen Abständen wenden. So wird sie von beiden Seiten gleichmäßig genutzt und ist besonders langlebig.

Tipp 4: Schonbezüge verwenden

Wenn Sie sich und Ihrem Boxspringbett etwas Guten tun wollen, sollten Sie über Schonbezüge für Boxspringbetten nachdenken. Die verhindern nämlich, dass Schmutz und Schweiß in Ihre Matratze gelangt. Außerdem können Sie diese Bezüge ganz leicht entfernen und in der Waschmaschine waschen. Nachdem Sie sie gereinigt und getrocknet haben, können Sie die Bezüge ganz leicht wieder auf die Matratze aufziehen und ein wohliges Frischegefühl genießen.

Tipp 5: Bettwäsche waschen

Natürlich gehört zum Boxspringbett reinigen nicht nur das Belüften und pflegen Ihrer Matratze. Auch die Bettwäsche sollte spätestens alle 2 Wochen entfernt und gewaschen werden. Denn auch dort setzt sich Schmutz und Schweiß ab. Um dem vorzubeugen, sollten Sie Ihre Schlafzimmertextilien bei 60 bis 90 Grad waschen, je nach Material.

Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, lesen Sie einfach die Hinweise auf dem Waschetikett.

Wie Sie sehen, ist es gar nicht so schwer, wenn Sie das Boxspringbett reinigen und pflegen wollen. Wichtig ist allerdings, dass Sie diese Prozedur in regelmäßigen Abständen durchführen. So haben Hausstaub und Milben gar nicht erst die Chance, sich tief in Ihre Matratze oder Bettdecke einzuleben. Damit umgehen Sie zum einen den Umstand, in einem verschmutzen Bett schlafen zu müssen. Zum anderen schützen Sie sich aber auch vor den lästigen Milbenbissen und damit verbundenen allergischen Reaktionen. Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein, wie frisch sich Ihr Bett in Zukunft anfühlen wird.


Bildnachweise: © deepvalley - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus