Babyschlafsack Test 2017

Empfehlenswerte Babyschlafsäcke im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Alvi Mäxchen ThermoJacky BabyschlafsackSchlummersack Slumbersac GiraffeSterntaler KatharinaJulius Zöllner Sweet DreamsPopolini FelinchenRoba Jumbotwins
ModellAlvi Mäxchen ThermoJacky BabyschlafsackSchlummersack Slumbersac GiraffeSterntaler KatharinaJulius Zöllner Sweet DreamsPopolini FelinchenRoba Jumbotwins
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
TypGanzjahresschlafsackWinterschlafsackGanzjahresschlafsackGanzjahresschlafsackGanzjahresschlafsackSommerschlafsackGanzjahresschlafsack
Empfohlenes Alter0 - 6 Monate6 - 12 Monate0 - 6 Monate0 - 6 Monate16 - 22 Monate6 - 12 Monate0 - 6 Monate
Größe70 cm74 / 80 cm70 cm70 cm92 cm74 / 80 cm70 cm
MaterialBaumwolleBaumwolleBaumwolleJersey BaumwolleBio-BaumwolleBaumwolle
Erhältliche Größen
  • 80 cm
  • 90 cm
  • 110 cm
  • 130
  • 50 / 56 cm
  • 62 / 68 cm
  • 86 / 92 cm
  • 90 cm
  • 110 cm
  • 90 cm
  • 110 cm
  • 70 cm
  • 110 cm
  • 50 / 56 cm
  • 62 / 68 cm
  • 86 / 92 cm
  • 90 cm
  • 110 cm
Maschinenwäsche60°30°40°40°40°40°40°
Gefüttert
In weiteren Designs erhältlich
Vor- und Nachteile
  • Sicherheitsreißverschluss und Kinnschutz
  • mit und ohne Ärmel erhältlich
  • warm und bequem
  • abnehmbare Ärmel
  • Stoffabdeckung am Reißverschlussende
  • nickelfreier Reißverschluss
  • komfortable Kombination aus Reißverschluss und Druckknöpfen
  • hochwertig bestickt
  • praktisches Tog-System
  • Reißverschluss bis zum Fußende
  • kuschelig warm durch Wattierung, aber trotzdem leicht
  • gute Passform
  • viel Beinfreiheit
  • schadstoffgeprüft und zertifiziert nach Öko-Tex Standard 100
  • einfaches Handling
  • leichter Sommerschlafsack
  • seitlicher Reißverschluss lässt sich beidseitig öffnen
  • weiche, anschmiegsame Qualität
  • extra langer Reißverschluss zum leichten An- und Ausziehen
  • weiche Füllung
  • atmungsaktiv
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Babyschlafsäcke 2017

Empfehlenswerte Babyschlafsäcke im Überblick

Der Babyschlafsack von Sterntaler ist besonders warm und dennoch leicht dank der Wattierung. Außerdem kann er ganz normal bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden und ist sogar für den Trockner geeignet.
Suchen Sie nach einer Möglichkeit, es Ihrem Liebling auch in der Nacht kuschelig warm zu machen, ohne dabei auf die Sicherheit Ihres Kindes zu verzichten? Mit einem Babyschlafsack ist das problemlos möglich, denn dieses Schlaf-Utensil bietet Schutz, Wärme und Sicherheit in einem. Ein Babyschlafsack Test gibt Aufschluss darüber, welche Produkte sich als Babyschlafsack Vergleichssieger auszeichnen konnten. Fernab dieser Recherche finden Sie bei uns die verschiedenen Babyschlafsack Arten sowie die wichtigsten Kaufkriterien in der Übersicht. So sind Sie für den Kauf eines Schlafsacks für Ihr Kindes bestens gerüstet.

Arten von Babyschlafsäcken

Es gibt viele verschiedene Arten von Babyschlafsäcken, bei denen sich nicht nur die Optik und das Material unterscheiden, sondern vor allem die Funktionsweise sowie die Wärme. Ist ein Babyschlafsack Winter-gerecht, so ist er für die kalte Jahreszeit konzipiert und hält Ihr Kind auch im Winter warm. Soll der Babyschlafsack Sommer-gerecht sein, dann muss er aus einem leichteren Material gefertigt sein. Auch ein Babyschlafsack ohne Oberteil kann während der warmen Jahreszeit eine gute Alternative darstellen. Lesen Sie nachfolgend mehr über die Vor- und Nachteile der einzelnen Schlafsack-Varianten in der Übersicht.

Babyschlafsack-Art Vorteile Nachteile
Winterschlafsack für Baby
  • hält sehr warm und ist kuschelig gestaltet
  • meistens dank Langarm Winter-geeignet
  • Winterschlafsack für Baby meist im Sommer zu warm
Sommerschlafsack für Baby
  • Babyschlafsack Sommer-geeignet
  • perfekt für hohe Temperaturen und warme Nächte
  • Sommerschlafsack für Baby nicht unbedingt für den Winter ausreichend
Babyschlafsack mit Ärmeln
  • lange Ärmel halten warm
  • nicht nur als Babyschlafsack Winter-geeignet (wenn Material dick genug), sondern auch für den Sommer
  • Babyschlafsack mit Ärmeln nicht für sehr warme Nächte im Sommer (da zu warm)
Babyschlafsack für Neugeborene
  • sehr klein
  • perfekt für Neugeborene
  • schmiegt sich sanft an
  • sehr sicher
  • Babyschlafsack für Neugeborene nicht für ältere Kinder geeignet
Babyschlafsack für Sommer und Winter
  • auch als Ganzjahresschlafsack bekannt
  • perfekt für alle Jahreszeiten
  • passt sich den Temperaturen und Bedürfnissen an
  • meistens etwas teurer, dafür wird aber auch nur ein Produkt benötigt

Die wichtigsten Kaufkriterien für Babyschlafsäcke

Im Verlaufe der Jahre konnten sich viele Babyschlafsäcke im Test bei unabhängigen Seiten und Instituten behaupten. Nicht ohne Grund, denn die Hersteller verbessern ihre Produkte von Mal zu Mal noch weiter und sorgen sich um die Sicherheit Ihres Lieblings. Auch die Wärme, ein hochwertiges Material, ein guter Komfort und weitere Faktoren dürfen bei einem Babyschlafsack nicht außer Acht gelassen werden. Aus diesem Grund listen wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Kaufkriterien auf.

Material

Wenn Sie einen Schlafsack Baby Test durchstöbern und nach einem passenden Produkt suchen, sollten Sie vor allem auf das Material achten. Von Daunen bis hin zu Baumwolle sind viele Varianten geboten, sodass es nicht einfach sein kann, den richtigen Babyschlafsack zu wählen. Beim Material geht es nicht nur um den Komfort, sondern (vor allem bei empfindlicher Haut) auch um die Verträglichkeit. Aus diesem Grund kann ein Babyschlafsack Bio sein und auch als „Bio Babyschlafsack“ verkauft werden. In diesem Fall wird beispielsweise keine normale Baumwolle, sondern Bio-Baumwolle verwendet, sodass der Babyschlafsack Bio-ausgezeichnet ist.

Sommerschlafsäcke sind meistens aus Jersey oder Baumwolle gefertigt, im Winter halten dagegen Daunen oder Federn besonders warm. Auch Ganzjahresschlafsäcke sind meistens mit Daunen gefüttert – da dieses Material entsprechend etwas teurer ist, lohnt es sich, hierbei auf ein Ganzjahres-Modell zu setzen.

Größe

Welche Größe ist für einen Babyschlafsack am besten geeignet? Das kommt ganz auf Ihr Baby an! Die richtige Größe hängt davon ab, wie alt und wie groß Ihr Baby demzufolge ist. Die Babyschlafsack Größe sollte so gewählt sein, dass zwischen den Füßen Ihres Babys und dem Ende des Schlafsacks noch etwa 15 weitere Zentimeter Platz sind. Dann hat Ihr Kind ausreichend Platz, um bequem zu liegen und auch mal etwas zu strampeln.

  • Babyschlafsack 50-56 cm: Dieser Babyschlafsack 50-56 ist in der Regel für neugeborene Babys konzipiert und nur eine sehr kurze Zeit lang passend.
  • Babyschlafsack 60 cm: Wenn die Größe 56 nicht mehr ausreicht, dann braucht Ihr Neugeborenes vielleicht einen Schlafsack mit 60 Zentimeter – auch das kommt häufig vor.
  • Babyschlafsack 60-80 cm: In den ersten drei Monaten benötigt Ihr Baby meistens einen Schlafsack dieser Größe.
  • Babyschlafsack 80 cm: Ist der Babyschlafsack 80 cm groß, so eignet er sich meistens im ersten Halbjahr.
  • Babyschlafsack 90 cm: Wenn der Babyschlafsack 90 cm lang ist, dann ist er in der Regel für Kinder zwischen sechs und zwölf Monaten ausreichend. Da die Entwicklung in diesem Alter aber oftmals sehr unterschiedlich ausfällt, kommt es immer auf die Größe Ihres Kindes an.

Größere Varianten (Babyschlafsack 100 cm, Babyschlafsack 110 cm und 120 cm) sind demzufolge für noch ältere Kinder geeignet und gedacht. Sie sollten darauf achten, dass der Schlafsack zwar ausreichend groß ist, aber auch nicht zu groß, damit sich Ihr Kind nicht „verloren“ fühlt. Wenn der Babyschlafsack 110 cm groß ist, sollte Ihr Kind demzufolge auch schon entsprechend alt bzw. groß sein und nicht eigentlich einen Schlafsack mit einer Länge von 70 cm benötigen.

Ein Modell, das mitwachsend ist, könnte in diesem Fall die beste Alternative darstellen. So müssen Sie nicht alle paar Monate einen neuen Schlafsack kaufen, sondern können den Schlafsack Stück für Stück vergrößern und anpassen.

Marken

Ein Blick in einen Testbericht reicht aus, um jede Menge Angebote von zahlreichen Marken zu finden. Der Alvi-Babyschlafsack, Cosyme-Babyschlafsack und viele weitere Modelle warten darauf, von Ihnen genauer untersucht zu werden. Damit Sie sich nicht immer nur den Babyschlafsack Vergleichssieger kaufen, sondern sich wirklich ein eigenes Bild machen können, ist es unseren Erfahrungen nach sinnvoll, nach den eigenen Bedürfnissen zu entscheiden. Eine gute Testnote allein reicht nicht aus, um auch genau zu Ihren Wünschen zu passen. Viel eher sollten Sie einen eigenen Vergleich zwischen den Marken und Angeboten anstellen. Gute Marken sind u.a.

  • Sterntaler
  • Cosyme
  • Quechua
  • Popolini
  • Prima Klima
  • Roba
  • Lotties

Ob es schlussendlich ein Alvi Babyschlafsack oder ein Cosyme Babyschlafsack wird – ob Sie Angebote im Babyschlafsack Sale in Anspruch nehmen oder sich gar einen C&A Babyschlafsack, H&M Babyschlafsack oder ein Modell von Real, Lidl oder Aldi zulegen. Fakt ist, dass viele Hersteller eine gute Qualität im Angebot haben und auch die Preise sehr verschieden ausfallen können. Online haben Sie dabei allerdings den besten Überblick über Modelle, Unterschiede, Vorteile, aber auch Nachteile.

Fazit

In einem Babyschlafsack Test finden Sie viele Modelle guter Hersteller, die sich im entsprechenden Online-Shop günstig kaufen lassen. Doch wie entscheiden, wenn die Vielfalt so groß ist? Ganz einfach: Mit den passenden Kaufkriterien, die wir Ihnen auf dieser Seite präsentiert haben. Dabei ist darauf zu achten, dass ein guter Babyschlafsack mehr als ein gutes Material und eine schicke Optik zu bieten haben sollte. In einem Schlafsack Baby Test zeigt sich beispielsweise, dass es auch auf den Komfort, die passende Art und die Wärme ankommt. Sie können sich einen Babyschlafsack natürlich auch selber stricken, häkeln oder nähen und das jeweils passende Schnittmuster meistens im Internet finden. Dabei entscheiden Sie selbst, ob der Schlafsack Rosa, Pink oder Blau sein soll und welches Muster, welche Art (klassischer Schlafsack oder z.B. auch ein Pucksack) sowie Design (z.B. ein Hai oder Stern) es sein soll.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus