Auf Wohnungssuche? – 3 Tipps vor dem Umzug

Auf Wohnungssuche? – 3 Tipps vor dem Umzug

Bei der Wohnungssuche sind nicht nur Quadratmeter und Optik entscheidend. Worauf Sie vor dem Umzug unbedingt achten sollten, verraten unsere 3 Tipps.

Bei der Wohnungssuche gibt es viel zu beachten. Vermutlich achten Sie, wie die meisten Wohnungswechsler, zuallererst auf die Optik des Hauses und des Grundstücks, dann auf die Infrastruktur und letztlich auf die Miete oder den jeweiligen Kaufpreis. Passen all diese Faktoren zu Ihren persönlichen Präferenzen, ist die Entscheidung eigentlich klar. Nehmen Sie es mir nicht übel, aber das ist schon ein wenig blauäugig. Bei der Wohnungssuche gibt es noch einige Kriterien mehr, wie Ihnen unsere Tipps vor dem Umzug gleich

Im besten Fall geht die Wohnungssuche ganz einfach von der Hand. Die Wohnung gefällt, der nette Vormieter hat Sie vielleicht auf kleinere Mängel aufmerksam gemacht, die aber mit wenigen Kosten zu beheben sind und die Miete ist ausnehmend günstig. Toll!

Tipp 1 – Wohnungssuche nicht ohne Sachverständigen

In der Realität verläuft eine Wohnungssuche allerdings eher selten so unkompliziert. Damit Sie nicht eines Nachts aus dem Schlaf schrecken und feststellen, dass Sie in einer Einflugschneise wohnen oder Ihr Arzt Sie darüber informiert, dass Ihre Lunge gegen die häusliche Schimmelbelastung nicht gefeit ist, sollten Sie bei der Wohnungssuche beide Augen offen halten und bestenfalls einen Fachmann an Ihrer Seite haben.

Tipp 2 – Lärm-Check in und außerhalb der Wohnung

Flugzeuglärm ist im Übrigen auch ein gutes Stichwort: Gerade in urbanen Wohngegenden, mit der S-Bahn in der unmittelbaren Nachbarschaft und dem Kindergarten auf der gegenüberliegenden Straßenseite, kann es durch Lärm zu einer immensen Belastung für die Psyche und letztendlich auch die Physis kommen. Experten raten deshalb allen Mietern, bei der Wohnungssuche nicht allein auf den Schnitt der Wohnung und Extras wie Balkon und Badewanne zu achten, sondern  auch mal innezuhalten und auf Straßenlärm und Hellhörigkeit innerhalb der Wohnung zu horchen.

» Wohnungssuche – Obacht bei Eigentum!
Zudem sollten Sie gerade bei einer Eigentumswohnung oder einem Hauskauf einen Sachverständigen konsultieren, der auch kaschierte Mängel und bauliche Defizite schnell ausmachen kann und Ihnen somit auch eine Auskunft darüber geben kann, ob der Kaufpreis gerechtfertigt ist.

Tipp 3 – Faktoren, die den Mietpreis bestimmen

Nicht nur beim Kauf von Nutzimmobilien ist die Lage ein besonders wichtiger Faktor! Auch als Mieter einer Wohnung sollten Sie darauf achten, in welchem Umfeld die neue Wohnung liegt. Die Infrastruktur und besonders Verkehrsanbindungen, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten und Ämter bestimmen nicht nur über den persönlichen Komfort, sondern auch über die Miet- und Kaufpreise. Etwaige Informationen über die angebotenen Objekte, Wohnungen und Lagen finden Sie selbstverständlich im Internet. Suchen Sie zum Beispiel gerade eine Wohnung in Wiesbaden, finden Sie hier alle Daten und Fakten, die diesbezüglich interessant sein könnten.

Abschließend kann man festhalten, dass

  • die Ausstattung,
  • der Zustand,
  • die Lage,
  • das Baujahr
  • und der Preis

bei der Wohnungssuche Signifikanz haben.


Bildnachweise: © contrastwerkstatt - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus