Abgelaufenes Essen für die Tafel spenden

Abgelaufenes Essen für die Tafel spenden

Immer wieder kommt es vor, dass das Auge größer ist, als der Magen: Man kauft ein, greift hier noch rein, nimmt das noch mit und das da drüben kann auch nicht schaden. So hat man schnell einen vollen Einkaufswagen und einen vollen Kühlschrank, aber einen leeren Geldbeutel.

Meist kauft man verderbliche Sachen, die man dann in der kurzen Zeit nicht essen kann oder man vergisst sie sogar und findet sie nach einer gewissen Zeit wieder. Sind die Nahrungsmittel dann abgelaufen, wirft man sie in die Tonne.

Das muss nicht sein. In jeder größeren Stadt gibt es die Tafeln, eine gemeinnützige Organisation, die hilfsbedürftige Menschen unterstützt. Hier werden immer gerne Lebensmittelspenden angenommen. Natürlich nur von Lebensmitteln, die augenscheinlich auch noch genießbar sind. Ist der Joghurt seit drei Wochen abgelaufen, dann werfen Sie es weg, ist es einen Tag drüber, dann kann man ihn durchaus für die Tafel spenden.

Gehen Sie einfach mal in ihrem Ort bei den Tafeln vorbei oder erkundigen Sie sich im Internet unter www.tafel.de. Denn gutes Essen wegzuwerfen ist eine Sünde.


Bildnachweise: © wjarek - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus